Messen
Boote gucken an der Förde

Am Wochenende findet die 3. Flensburg Boat Show statt. Gezeigt werden Yachten renommierter Hersteller. Ausrüster und maritime Dienstleister ergänzen das Angebot

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 04.09.2018
Die Flensburg Boat Show im Sonwik-Yachthafen Die Flensburg Boat Show im Sonwik-Yachthafen Die Flensburg Boat Show im Sonwik-Yachthafen

FYS Die Flensburg Boat Show im Sonwik-Yachthafen

Im Sonwik-Yachthafen wird Beneteau mit 13 Booten am Start sein, Jeanneau mit fünf Yachten, X-Yachts mit drei und Hanseyachts mit zwei Schiffen. Ferner können Boote von Sealine, Dehler, Moody, Delta Powerboats, Frauscher, Comfortina, Bavaria, und Elling besichtigt werden. Und auch, wer an einem gebrauchten Boot interessiert ist, ist auf der Flensburg Boat Show richtig.

Auf der Hafenpromenade stellen zudem Ausrüster, Zubehörhändler und maritime Dienstleister ihre Produkte vor. Und die DGzRS zeigt am Samstag eine Seenotrettungsübung im Hafen.

Die Anreise ist entweder mit der Hafenfähre „Flora II“ möglich oder mit dem eigenen Auto. Parkplätze stehen unter anderem vor der Einfahrt zum Sonwik-Gelände zur Verfügung. Der Eintritt zur Messe ist kostenlos. Öffnungszeiten am Freitag, 7. 9., von 14 bis 18 Uhr, am Samstag und Sonntag, 8./9. 9., von 10 bis 18 Uhr.

Alle Aussteller unter  www.fys.de/Der-Flensburger-Yacht-Service/Flensburg-Boat-Show/

Aus „Boat Show“ wird „Yachtfestival“

Und auch von einer weiteren deutschen In-Water Boat Show gibt es Neues: Die Hanseboot Ancora Boat Show, die 2019 vom 24. bis 26. Mai zum zehnten Mal stattfindet, ändert ihren Namen. Sie heißt fortan Hamburg Ancora Yachtfestival. Der Veranstaltungsort bleibt hingegen mit der Ancora Marina in Neustadt in Holstein erhalten.

„Die In-Water Boat Show hat sich in den vergangenen Jahren enorm weiterentwickelt. Sie ist nicht mehr nur Ausstellung exklusiver Segel- und Motoryachten, sondern mit ihren spannenden Workshops, Live-Vorführungen und dem hochkarätigen Sideprogramm steht deutlich das Erlebnis und die Fachlichkeit im Vordergrund“, begründet Projektleiter Heiko Zimmermann die Namensänderung.

Messe Hamburg Das neue Loge des Hamburg Ancora Yachtfestivals

Weitere Infos unter  www.yachtfestival.de


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AusstellungFlensburg Boat ShowHamburg Ancora YachtfestivalMesseSonwikZimmermann

Anzeige