Essay
Binnen statt buten

Ein Tag mit Blauwassersegler Bobby Schenk auf dem Starnberger See

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 30.09.2009

YACHT Schenk beim Segelschlag auf dem Starnberger See

Der Mann ist, so möchte man sagen, auf den Ozeanen zu Hause. Seit geraumer Zeit schon leben er und seine Gattin auf ihrem Fahrtenkat in asiatischen Gewässern. Doch trotz dieser nicht gerade geringen Distanz ist er seiner alten Heimat nach wie vor verbunden: Bobby Schenk.

Für die YACHT wagte er den Vergleich: Wie fühlt es sich an, zur Abwechslung mal wieder auf einem überschaubaren Revier zu segeln? Wenn die Weite fehlt, die Wogen niedriger sind, der Blick zum Horizont von Wäldern, Hügeln und Bergen versperrt ist.

Gemeinsam mit Freunden erkundete Schenk den Starnberger See, wechselte einen Tag lang auf deren 27-Fuß-Boot. Seine Eindrücke und Gedanken hat er festgehalten. Sie sind jetzt nachzulesen in der neuen YACHT (Heft 21/09, ab sofort im Zeitschriftenhandel erhältlich).


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BinnenBlauwasserBobbybutenessaySchenkStarnberger See

Anzeige