Messe
Besucherrekord in Neustadt

Über 17.000 Wassersportinteressierte kamen zur 3. Hanseboot Ancora Boat Show in Neustadt in Holstein – so viele wie nie zuvor. Messebilanz

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 04.06.2012

HMC/C. Spreitz Hanseboot Ancora Boat Show 2012

Am Wochenende waren in der Ancora Marina in der Lübecker Bucht Segelyachten und Motorboote in ihrem Element zu erleben. An Land konnte man sich über Bootszubehör, maritime Ausrüstung sowie Dienstleistungen für den Wassersport informieren. Dazu hatten die Veranstalter ein vielfältiges Rahmenprogramm mit informativen und lehrreichen Aktionen organisiert, das sich insbesondere an Einsteiger und Familien richtete.

„Die Hanseboot Ancora Boat Show ist unser wichtigster Leuchtturm für die Bootsmesse im Herbst. Mit dem Verlauf der dritten Auflage der Veranstaltung sind wir sehr zufrieden, denn die ‚Habs‘ etabliert sich mehr und mehr als Branchentreffpunkt zum Sommersaisonauftakt, bei dem der Eventcharakter, der Spaß und das Erleben der Boote im Wasser im Vordergrund stehen“, so das Fazit von Heike Schlimbach, Geschäftsbereichsleiterin der Hamburg Messe und Congress GmbH. Für die Messegesellschaft war der Einstieg bei der etablierten In-Water-Bootsausstellung in Neustadt vor zwei Jahren ein wichtiger Schritt, um die Fokussierung der Hanseboot auf den Ostseeraum und die nordeuropäischen Länder zu unterstreichen und ihre Position dort weiter auszubauen.

Die Hauptattraktion der dreitägigen Boat Show waren die 143 Boote und Yachten, die an den Steg- und Pieranlagen der Ancora Marina festgemacht hatten, darunter einige Premieren. Hersteller und norddeutsche Händler präsentierten den europäischen Segel- und Motorbootbau mit einem facettenreichen Angebot aus diversen Preis- und Größenklassen.

Auf dem Ausrüstungs- und Zubehörmarkt in mehr als 60 Pagodenzelten an Land zeigten namhafte Anbieter jede Menge Neuentwicklungen und Nützliches für die Freizeit auf dem Wasser. Nahezu unisono lobten die Aussteller die hohe Besucherzahl sowie das anspruchsvolle maritime Ambiente und die professionelle Infrastruktur der Ancora Marina. „Wir hatten drei Tage lang ideales Messewetter: zu kühl für den Strand, zu windig zum Segeln, aber dennoch trocken und sonnig. So konnten unsere Aussteller vor der traumhaften Ostsee-Kulisse an Bord ihrer Ausstellungsschiffe und in den Pagodenzelten vielversprechende Kundengespräche führen, und einige freuten sich auch über konkrete Verkaufsabschlüsse“, erläutert Heike Schlimbach.

Das abwechslungsreiche Rahmenprogramm auf dem Wasser, an Land und in der Luft bot auch neue Aktionen wie Helikopterrundflüge für jedermann und Marinetaucher, die im Tauchcontainer Einblicke in ihre Arbeit gaben. Auf der Wassereventfläche zeigten verschiedene Aussteller und Partner spannende Live-Demos aus den Bereichen Sport, Spaß und Sicherheit.

Zu den Highlights zählten die spektakulären Rettungsmanöver, die die Bundesmarine und die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) in einer Gemeinschaftsaktion vorführten und bei denen Seenotkreuzer und ein SAR-Hubschrauber zum Einsatz kamen. Auch die Brandschutzübung der Feuerwehr Neustadt, an der sich die Besucher aktiv beteiligen konnten, sowie die praktischen Tipps fürs gelungene Anlegemanöver stießen auf großes Interesse.

Das Rennen um die Gunst der jüngsten Besucher machten nicht die großen Boote und Yachten im Wasser, sondern kleine Holzboote, die Mädchen und Jungen mit viel Kreativität und Fingerfertigkeit unter fachmännischer Anleitung der Bootsbauer der Ancora Marina selbst bauen konnten. Die Segelmacherei Simoneit Sail & Service bereicherte das Programm für die kleinen Besucher in diesem Jahr zum ersten Mal mit dem Angebot, sich eine Tasche aus Segeltuch selbst zu gestalten.

Erste Erfahrungen auf dem Wasser konnten Mädchen und Jungen beim kostenlosen Schnuppersegeln in Optimisten sammeln, zu dem die Hanseboot in Kooperation mit der Lübecker Segelschule und dem regionalen Wochenblatt „Der Reporter“ eingeladen hatte. Und auch unter Motor drehten zahlreiche Nachwuchsskipper während der Messe ihre Runden im Hafenbecken.

Bei einem halbstündigen Schnupperkurs vermittelten Trainer der Jugend-Motorboot-Gemeinschaft Schleswig Holstein e.V. sowie Fachpersonal des Yachtausrüsters A.W. Niemeyer und Pantaenius Yachtversicherungen Kindern ab vier Jahren die Grundlagen des Motorbootfahrens. Am Wochenende fanden zudem Führerscheinkurse für Jugend-Schlauchboot-Turniere statt, bei denen Mädchen und Jungen zwischen acht und zwölf Jahren die A-Lizenz des Deutschen Motoryachtverbandes erwerben konnten.

Die nächste Hanseboot Ancora Boat Show findet vom 24. bis 26. Mai 2013 statt. Weitere Informationen unter www.hanseboot-ancora.de sowie unter www.facebook.de/hanseboot.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: 2012ancora marineHansebootNeustadt

Anzeige