Veranstaltung
Besucherrekord bei den Seenotrettern

Seit 18 Jahren veranstaltet die DGzRS ihren "Tag der Seenotretter" – dieses Jahr kamen mit 28.000 Besuchern mehr als je zuvor

  • Karolina Meyer-Schilf
 • Publiziert am 01.08.2016

DGzR/Die Seenotretter Zum 18. "Tag der Seenotretter" – hier in Wilhelmshaven – kamen so viele Besucher wie noch nie

Am gestrigen Sonntag luden die Seenotretter in ihre Stationen und auf die Schiffe an Nord- und Ostsee zum "Tag der Seenotretter". Die jeweiligen Besatzungen demonstrierten Rettungsübungen – zum Teil mit Unterstützung von Hubschraubern etwa der Bundespolizei –  und informierten die Besucher über ihre Arbeit. Zahlreiche Seenotrettungskreuzer konnten im Rahmen des "Open Ship" besichtigt werden.

DGzR/Die Seenotretter Die Besatzung aus Grömitz zeigt eine Rettungsübung

Mit über 28.000 Besuchern nutzten so viele Interessierte wie noch nie das Angebot, die Arbeit der Seenotretter kennenzulernen. Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger wurde 1865 gegründet und wird bis heute ausschließlich über Spenden und private Zuwendungen finanziert.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BesucherDGzRSGrömitzNordseeOstseeRettungsübungSeenotSeenotretterSeenotrettungskreuzerTag der Seenotretter

Anzeige