Messe

Besondere Interboot-Auflage geplant – Start in einer Woche

Am kommenden Samstag soll die Interboot in Friedrichshafen die Messesaison hierzulande eröffnen. Aufgrund der Corona-Pandemie wird einiges anders

Kristina Müller am 12.09.2020
Interboot 2020
Interboot

Das Messegelände in der Übersicht

Am kommenden Samstag, den 19. September, beginnt die Interboot in Friedrichshafen. Damit könnte die Messesaison doch noch mit einer Publikumsmesse eröffnet werden.

Zuletzt hatte eine Messe nach der anderen aufgrund der Pandemie abgesagt werden müssen – Cannes, La Rochelle und gestern in letzter Minute die abgespeckte Southampton Boat Show „Boats 2020“.

Mit einem ausgeklügelten Hygienekonzept, besonderen Regeln und ausreichend Abstand soll der aktuellen Lage begegnet werden. Das Thema Sicherheit für Besucher und die geplanten rund 200 Aussteller steht im Vordergrund.
So gehört zum Hygienekonzept der Messe etwa die Pflicht zum dauerhaften Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in allen Bereichen, erhöhte Reinigungsintervalle von Türgriffen, Handläufen und Sanitäranlagen sowie Glas- und Plexiglastrennscheiben in den Servicebereichen. Breite Gänge und ein Wegeleitsystem mit Abstandsmarkierungen am Boden sollen zudem für den angemessenen Schutz der Besucher sorgen.

Auch in der Ausstellungsfläche gibt es Änderungen. Die Halle 1, in der bisher die Segelboote zu sehen waren, bleibt dieses Jahr gesperrt. Segelyachten und Jollen stehen nun in der kleineren Halle 3 sowie draußen auf dem Freigelände. Auch die Halle 4 mit Ausrüstung, Bekleidung und den Klassenvereinigungen wird für die Segler interessant sein.

Im gegenüberliegenden Strang B befinden sich wie gewohnt die Motorboote, und in Halle A5 sind die Vertreter der Board- und Trendsportarten zu finden. Die aktiven Mitmachangebote werden derweil reduziert, der Messehafen am Bodensee und die Wassersportarena auf dem Messegelände können dieses Jahr nicht in Betrieb genommen werden.

Die Bootsneuheiten der Interboot finden Sie in YACHT 20/2020.

ÖFFNUNGSZEITEN
Samstag, 19. September, bis Sonntag, 27. September, täglich von 10 bis 18 Uhr

YACHT-STAND
Die YACHT wird am Gemeinschaftsstand vom Delius Klasing Verlag in der Halle 3, Stand 307 vertreten sein. Die Abonnenten können dieses Jahr vor Ort wieder von vielen attraktiven Messeangeboten profitieren

EINTRITTSPREISE
Aufgrund der aktuellen Situation sind für die Interboot 2020 nur tagesdatierte Online-Tickets erhältlich; ein Ticketverkauf an den Kassen vor Ort findet nicht statt.

ANFAHRT
Kostenlose Busverbindung zwischen Stadtbahnhof, Hafenbahnhof (Fähranleger) und Messegelände

www.interboot.de
 

Kristina Müller am 12.09.2020

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online