Aktion für Schüler

Berlin bringt Kids aufs Wasser

In den Sommerferien kostenlos Segeln, Surfen und Schlauchbootfahren lernen – das Projekt "Trau Dich aufs Wasser" macht es möglich

Nadine Timm am 17.06.2011
Zwei, die sich trauen!

Zwei, die sich trauen – in der Hauptstadt können Schüler kostenlos segeln lernen

Lust auf Wind und Wellen? „Trau Dich aufs Wasser“ heißt das seit Jahren erfolgreiche Projekt der „Boot und Fun Berlin“ für den Wassersportnachwuchs in der Region. Es steht unter der Schirmherrschaft der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung in Kooperation mit dem Berliner Seglerverband und dem Motoryachtverband Berlin.

Seit 2004 können Schülerinnen und Schüler vom dritten bis sechsten Schuljahr jährlich während der Wassersportsaison bei "Trau Dich aufs Wasser" kostenfrei segeln und surfen lernen, darüber hinaus in diesem Jahr auch Schlauchbootfahren. Die Nachwuchsaktion für Grundschüler der Berliner Schulen hat innerhalb der letzten sieben Jahre Hunderte von Kindern auf das Wasser gebracht und damit auch Mitglieder in Wassersportvereinen werden lassen.  
 
Erstmals 2011: Schlauchboot-Slalom
In Zusammenarbeit mit dem Motoryachtverband Berlin wird das Sommerangebot von „Trau Dich aufs Wasser“ um das Thema Schlauchbootfahren erweitert. Damit werden erstmals auch Kinder für den Bereich des motorisierten Wassersports angesprochen.


Auf speziellen Schlauchbooten lernen die jungen Schüler verschiedene Parcours auf dem Wasser mit großem Geschick zu bewältigen. Die Boote werden von sechs PS starken Außenbordmotoren angetrieben. Darüber hinaus lernen die Grundschüler die wichtigsten Seemannsknoten zu beherrschen und zu verstehen, was Seemannschaft bedeutet.
 
Kooperation mit renommierten Segelvereinen
Unter der Anleitung von professionellen Jugendtrainern von mehr als 20 Berliner und Brandenburger Segel- und Surfclubs geht es gemeinsam aufs Wasser, um sich auf dem Surfboard oder in der Opti-Jolle auszuprobieren und dabei auch nette Gleichaltrige kennen zu lernen.

Gesegelt und gesurft wird auf Dahme, Havel, Wannsee und dem Müggelsee. Trainingsgeräte wie Surfboards und Segeljollen können für die Übungsstunden kostenfrei benutzt werden und auch das Training selbst kostet nichts. Die sportlichen Kooperationspartner sind renommierte Vereine wie der Yachtclub Berlin-Grünau, wo schon Olympiasieger Jochen Schümann das Segeln lernte.
 
Mittendrin statt nur Schnuppern
Die bis zum Saisonschluss laufende Aktion ist kein Schnupper-Event, sondern soll Kinder und Jugendliche dauerhaft für den Wassersport begeistern. Wer mehr will, kann nach dem Sommer bei den beteiligten Vereinen weiter segeln und surfen. Die erfolgreichsten Teilnehmer zeigen ihr Können vom 18. bis 27. November 2011 auf dem Messegelände Berlin.
 
Anmelden – so geht´s:
Alle teilnehmenden Kooperationspartner sowie Anmeldemodalitäten finden Kinder, Eltern und Interessierte auf der Homepage: www.traudichaufswasser.de. Dort können diese die gewünschte Wassersportart und einen nahegelegenes Wasserrevier aussuchen und dann den passenden Verein direkt kontaktieren.
 

Nadine Timm am 17.06.2011

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online