Branche
Bavaria jetzt in konkreten Verhandlungen

Bei der Übernahme von Dufour und Grand Soleil ist die deutsche Werft einen Schritt weiter: Angebot akzeptiert

  • Jochen Rieker
 • Publiziert am 23.11.2010

Montage: YACHT Künftig unter einem Dach? Bavaria zumindest hofft darauf

Wie gegenüber YACHT online bestätigt, konnte sich das Giebelstädter Unternehmen im Bieterkampf durchsetzen. Damit ist der Verkauf aber noch nicht perfekt. Derzeit läuft erst die Abstimmung über einen Vertrag.

Jens Ludmann, der Sprecher der Geschäftsführung, sagte gestern, er sei "weiterhin sehr zuversichtlich und optimistisch". Er strebe als Verhandlungsführer einen schnellen Abschluss an: "Wir hoffen, dass wir zur Pariser Bootsmesse Klarheit haben." Der Salon Nautique startet nächste Woche (4. bis 12. Dezember).

Eine schnelle Einigung wäre auch im Interesse der beiden Übernahme-Kandidaten. Beide brauchen frisches Kapital, um fürs nächste Jahr gut aufgestellt zu sein. Bavaria hat Finanzspritzen in Aussicht gestellt und plant, beide Standorte sowie die Arbeitsplätze zu erhalten.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BavariaDufourGrand SoleilÜbernahme

Anzeige