alle News
Auszeichnung für Wilfried Erdmann

"Allein gegen den Wind" ist das "Segelsportbuch des Jahres 2002" - A.W. Niemeyer präsentiert den Autor und "illbruck"-Mann Tony Kolb

  • Uwe Janßen
 • Publiziert am 20.11.2002

Segelsportbuch des jahres 2002: Allein gegen den Wind von Wilfried Erdmann

Die Kreuzer-Abteilung des DSV hat Wilfried Erdmanns "Allein gegen den Wind" mit dem Titel "Segelsportbuch des Jahres 2002" ausgezeichnet. Damit wird nicht nur Erdmanns enorme Leistung gewürdigt - einhand gegen den Wind nonstop um die Welt -, sondern, so die Begründung der Jury, "vielmehr die Art, wie Erdmann seine Reise darstellt.

Wie er schon an Bord seine Erlebnisse verarbeitet, seine Gedanken zusammenfasst und über Empfindungen spricht, die man normalerweise nicht mitteilt." Die Auszeichnung ist mit 1500 Euro dotiert.

Deutschlands populärster Segler berichtet live von seiner Reise am Samstag, dem 7. Dezember, ab 14 Uhr beim Schiffsausrüster A. W. Niemeyer im Wassersportzentrum am Holstenkamp 56 in Hamburg.

Dort gastiert eine Woche später ein weiterer Prominenter: Am 14. Dezember beschreibt Tony Kolb seine abenteuerlichen Erlebnisse beim Sieg im Volvo Ocean Race auf der "illbruck". Die Veranstaltung beginnt um 12 Uhr.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BuchErdmannSegelsportbuch des Jahres

Anzeige