Langfahrt

Auf der Route der Wikinger

"Im Reich der Eissturmvögel" heißt das neue Buch von Claudia Kirchberger. Darin beschreibt sie den Beginn ihrer Reise mit der "Belle Epoque"

Pascal Schürmann am 11.03.2014
La Belle Epoque Buchcover

Die "La Belle Epoque" im Eis

Auf dem elterlichen Bauernhof beginnt die neue Segelreise von Claudia und Jürgen Kirchberger, 33 und 37 Jahre alt. Dorthin, auf den Hof im österreichischen Alpenvorland, holen sie ihr neues Schiff – oder vielmehr das, was davon übrig ist. Einen 22 Tonnen schweren und gut 14 Meter langen stählernen Koloss stellen sie der Großmutter hinter die Scheune. Die schüttelt nur fassungslos mit dem Kopf.

Doch das Paar hat einen Traum, und der heißt: Langfahrt. Monatelang arbeiten sie am arg heruntergekommenen Schiff, machen es fit für ihre nächste, zweite große Reise – und fahren schließlich los. Über Donau und Rhein, durch Schleusen und über Kanäle bis zur Nordsee.

Die "La Belle Epoque" in den Lofoten

Nach einem Jahr zwischen Deutschland, Dänemark und Schweden segeln sie weiter, in den Norden Norwegens. Während die Fahrt in Süd- und Westnorwegen mit schönen Segeltagen und Wanderungen durch das Fjordland geprägt ist, bekommt die Reise von den Lofoten an immer mehr Expeditionscharakter. Die beiden Abenteurer erleben Mitternachtssonne und einsame Fjorde, beobachten Rentiere bei ihrem Streifzug über die Uferhänge und segeln mit Delphinen.

Eine Etappe führt sie über die rauen Gewässer der Barentssee zur arktischen Bäreninsel. Als erste ausländische Yachtcrew verbringen die Österreicher einen Winter in Finmark, segeln zur nördlichsten Stadt der Welt, der norwegischen Heimat der Schlittenhunde. Für zwei Monate verabschiedet sich die Sonne und macht der Polarnacht Platz. Das Nordlicht zieht über den Himmel, und das Leben an Bord wird geprägt von arktischer Kälte und norwegischer Freundschaft.

La Belle Epoque Kirchbergers

Claudia und Jürgen Kirchberger

Die Sonne kommt mit einer Intensität zurück, die nur in der Arktis erlebt werden kann. Bald steht fest, dass die weitere Reise über den Nordatlantik zu den Shetland-Inseln, über die Färöer-Inseln und Island nach Grönland führen soll. Eine Reise, die sie durch eines der gefährlichsten Seegebiete der Welt führen wird und die dennoch zu den ältesten Segelabenteuern der Menschheit gehört, entlang der Route der Wikinger.

Zwischen verzauberten Inseln und herausfordernden Gezeitenströmen erleben Claudia und Jürgen Kirchberger den Frühling auf den Inseln in Schottlands Norden und bezwingen schließlich das gefährliche Seegebiet zu den Färöern, wo sie abermals Gastfreundschaft und den eigenwilligen Lebensrhythmus der Nordländer erfahren. Natur und Wetter bestimmen das Vorankommen der Segler, der Nordatlantik fordert Vorsicht und Seemannschaft. Auf Island tauchen sie ein in eine Welt der Vulkane und Gletscher, zwischen Mythen und Moderne.

Die Saison im Nordatlantik ist kurz, und eine Fahrt über die berüchtigte Irmingersee nach Grönland steht bevor. Auch hier muss das Paar seinen Segeltörn mit großer Vorsicht planen, und ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Durchhaltekraft ist gefordert. Nach sechs Tagen zwischen Flaute und Sturm erreicht die Segelyacht die grönländische Küste. Eisberge, raue Steinhänge, zwischen denen sich Gletscherzungen bis zum Meer schieben, nicht kartografierte Seegebiete, gefährliche Untiefen und schwierige Ankerplätze laden zur Entdeckungen ein.

Die Kirchbergers verbringen den Spätsommer an Grönlands Westküste, leben zwischen Einsamkeit und Inuits. Doch die Expedition ihres Lebens soll nicht hier enden, und so beschließt die Autorin ihre Erzählung mit dem Vorsatz, den Winter an Bord ihres Segelbootes in der Arktis zu verbringen und im folgenden Jahr die gefährliche Fahrt über die Nordwestpassage in den Pazifik zu wagen.

La Belle Epoque Buchcover

An dieser Stelle endet das Buch (262 Seiten, 13,81 Euro via Amazon). Inzwischen liegt auch die Nordwestpassage im Kielwasser der "La Belle Epoque" (YACHT online berichtete). Boot und Crew überdauern derzeit den Winter an der Südküste Alaskas.

Pascal Schürmann am 11.03.2014

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online