Sven Yrvind

Auf dem Ozean

Der schwedische Extremsegler ist planmäßig von Irland aus gestartet +++ Optimistische Grüße von Bord +++ Standortmeldungen per Live-Tracker

Lasse Johannsen am 05.06.2018
Yrvind auf hoher See
Yrvind.com

Der 79-jährige Kleinstbootsegler Sven Yrvind hat sich vom irischen Dingle aus auf den Weg nach Neuseeland gemacht, wo er seinen 80. Geburtstag feiern will. Anschließend ist die Rückkehr nach Schweden und der Bau eines weiteren Bootes geplant. Die jetzige Reise dient der Erprobung einiger Theorien, die dann endgültig in die Tat umgesetzt werden sollen. Schon jetzt mit an Bord: ein Modell des nächsten Bootes.

Yrvind zeigt ein Modell des geplanten Neubaus

Yrvind zeigt ein Modell des nach der Reise geplanten Neubaus

Start unter günstigem Stern

Sein Reisestart stand unter einem günstigen Stern. Im irischen Dingle takelte Yrvind sein gut vorbereitetes Boot auf und konnte bei perfektem Wetter in See gehen. Wo er sich befindet, ist jederzeit über einen Tracker zu sehen. Mittlerweile hat sich der Extremsegler auch via Satellit von unterwegs gemeldet. In seinem Internet-Blog wird er zitiert, dass sich insbesondere das von ihm erdachte Rigg bereits gut bewährt habe und sein Boot "Exlex" auch ohne Selbststeuerung hervoragend selber auf Kurs halte.

TV-Doku im Internet

Das irische Fernsehen hat den Start dokumentiert.

Yrvind geht in See

Yrvind geht in See

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Lasse Johannsen am 05.06.2018

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online