Langfahrt
Am Tor zur Nordwestpassage

Jimmy Cornell steht mit seiner "Aventura IV" unmittelbar vor dem Westeingang der berüchtigten Wasserstraße, die um Nordkanada herumführt

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert vor 6 Jahren

Cornellsailing.com Die "Aventura IV" in arktischen Gewässern

In seinem jüngsten Blog-Eintrag schreibt Cornell: "Seit wir Dutch Harbor auf den Aleuten verlassen haben, sind wir über die Bering-Straße gesegelt, haben den Polarkreis überquert und sind dann Kurs Ost gelaufen entlang der Nordküste Alaskas. Insbesondere während der vergangenen Tage gerieten wir immer wieder in Eisfelder, einige davon waren noch sehr dicht. Des Öfteren mussten wir die vier Meter langen Eisstöcke zur Hand nehmen, um die Schollen vom Boot wegzudrücken. Obwohl alle an Bord in diesen Momenten hochkonzentriert zu Werke gingen, um einen Weg durchs Eis zu finden, nahm uns dennoch immer wieder die gewaltige Schönheit der Landschaft ringsum gefangen."

Cornellsailing.com Faszinierende Momente im Eis

Jimmy Cornell unternimmt in diesem Sommer bereits den zweiten Versuch, die Nordwestpassage zu befahren. Im vergangenen Jahr, als er von Ost nach West gehen wollte, war er gescheitert, weil sich das Eis erst zu spät im Jahr weit genug nach Norden zurückgezogen hatte. Nun probiert er es andersherum, von West nach Ost. Dies ist ein wenig einfacher – so man in der arktischen Region überhaupt von einfach reden kann –, da die Passage für gewöhnlich im Westteil zuerst befahrbar ist und damit für Crews, die aus dieser Richtung starten, das Zeitfenster für die gesamte Passage größer ist.

Cornellsailing.com Ehemalige Walfängerstation auf Herschel Island

Notfalls könnte Cornell aber auch im Eis überwintern, sollte er unterwegs irgendwo steckenbleiben. Sein Boot jedenfalls, eine Garcia 45, ist eigens für arktische Segelexpeditionen gebaut und ausgerüstet.

Cornellsailing.com Aktuelle Position der "Aventura IV"

Der erste Landfall der Crew auf kanadischem Terrain erfolgte vergangene Woche auf Herschel Island. Das war einst eine geschäftige Walfängerstation, heute gehört die Gegend zum Qikiqtaruk Territorial Park und wird nur noch von zwei Naturschützern bewohnt.

Cornellsailing.com Jimmy Cornell an Bord

Cornells vollständiger aktueller Blog-Eintrag ist hier nachzulesen .


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: ArktisAventuraBlauwasserEisJimmy CornellNordwestpassage

  • 3,00 €
    Garcia Exploration 45
Anzeige