Blauwasser

68-Jährige vollendet Weltumsegelung

Die britische Einhandseglerin Jeanne Socrates hat nach 17 Monaten und über 33.000 Seemeilen ihre alte Kurslinie vom Dezember 2009 gekreuzt

Pascal Schürmann am 10.05.2011
Nereida

Jeanne Socrates auf "Nereida"

Mit ihrer "Nereida", einer Najad 380, wird Socrates voraussichtlich im Verlauf des morgigen Tages Kapstadt erreichen. Bereits am vergangenen Freitag hatte sich der Kreis für die vermutlich nun älteste Solo-Weltumseglerin geschlossen.

Ursprünglich wollte die 68-Jährige sogar nonstop um die Welt segeln. Doch dieser Versuch scheiterte gleich zweimal. Zunächst war sie im Herbst von England und den Kanaren kommend zu einem Reparaturstopp in Kapstadt gezwungen worden. Dennoch setzte sie ihre Reise fort und segelte über Australien, Neuseeland und Hawaii nach Vancouver/Kanada. 

Von dort nahm sie das Nonstop-Unternehmen erneut in Angriff. Doch im Herbst 2010 scheiterte sie kurz vor Kap Hoorn, als ihre "Nereida" im Sturm kenterte und der Großbaum brach. Erneut musste Socrates einen Reparaturstopp einlegen, diesmal in Ushuaia/Feuerland.

Von dort brach sie schließlich vor einigen Wochen auf, um den anstehenden Winter auf der Südhalbkugel in Südafrika zu verbringen.

Fotostrecke: Nereida

Damit ist ihr zumindest die Weltumsegelung geglückt – wenn auch nicht die Nonstop-Fahrt –, die ihr schon in früheren Jahren einmal versagt geblieben war. Seinerzeit war sie nach einer fast kompletten Weltumrundung mit ihrer ersten Najad an der Küste Mexikos gestrandet, nur rund 50 Seemeilen vom Starthafen entfernt!

Vergangenen Freitag notierte Socrates sichtlich stolz über das Erreichte in ihr Logbuch: "Around 11am GMT, under a bright sunny sky, witnessed by a pair of circling albatross, several petrels and a pair of shearwaters, we crossed our December 2nd 2009 path south from Lanzarote towards Cape Town - so we've now well and truly circled the globe .... from Cape Town, around Cape of Good Hope and Cape Agulhas, past Cape Leeuwin, through Bass Strait and Cook Strait to Kauai, on to Cape Flattery (Pacific US/Canada), S from Victoria, B.C. to Cape Horn, to Ushuaia, on to Falklands, .... and back now towards Cape Town - weather gods permitting."

Pascal Schürmann am 10.05.2011

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online