Blauwasser-Blog

Das ist die Crew der Aracanga

Auf nur neun Metern wollen Martin und Friederike Finkbeiner um die Welt segeln. Doch wer sind die beiden eigentlich? Das Kurzporträt der Abenteurer

Felix Keßler am 24.07.2018
Finkbeiners
Martin Finkbeiner

Gehen zusammen auf große Fahrt: Friederike und Martin Finkbeiner

Martin Finkbeiner, Jahrgang 1984, geboren in Schwabmünchen und aufgewachsen in Pitzling bei Landsberg am Lech, hat schon am Bodensee (Segelschule Ludwigshafen / AS-Yachting) und Kiel (Supersail) gearbeitet. Später machte er sich selbstständig mit der Firma a-sails.

Finkbeiners

Martin Finkbeiner an Bord seiner knallroten "Aracanga" ("roter Ara")

Seit seiner ersten Weltumsegelung von 2010 bis 2013 sind fünf Jahre vergangen – höchste Zeit für ihn, zu einer neuen Reise aufzubrechen. Diesmal mit Frau Friederike, Jahrgang 1993, geboren in Sigmaringen und aufgewachsen in Hahnennest bei Pfullendorf. 

Nach der Schule absolvierte Friederike Finkbeiner eine Ausbildung zur Maßschneiderin und Modedesignerin an der Modefachschule Sigmaringen. Seit 2017 arbeitet sie als Designerin bei Marinepool in München und ist unter anderem für technische Bekleidung wie Ölzeug und Neoprenanzüge zuständig.

Die beiden planen, für mehrere Jahre auf ihrer nur neun Meter langen "Aracanga" unterwegs zu sein. "Das Boot ist etwas kleiner als bei der letzten Reise, dafür sind auch die laufenden Kosten sehr viel geringer. Wir verzichten gern auf den Luxus eines größeren Bootes zugunsten einer verlängerten Segelzeit", so Martin Finkbeiner. 

Felix Keßler am 24.07.2018

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

    ANZEIGE

    Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online