Die Crew

Mit der Familie auf Langfahrt

Wer einmal unterwegs war, will immer wieder los. Vier Jahre nach ihrer Weltumsegelung haben die Müller/Wnuks erneut die Leinen losgeworfen

Johannes Erdmann am 05.10.2011
Crew Marlin

Die Crew der "Marlin": Nathalie Müller, Michael Wnuk sowie die Töchter Lena und Maya

"An langen Winterabenden machten wir uns immer wieder Gedanken darüber, was wir eigentlich von unserer Zukunft erwarteten", schreibt Nathalie Müller, 39, zu Beginn ihres Bestsellers "Meer als ein Traum". Die Entscheidung ist schnell gefallen: Sie und ihr Mann Michael Wnuk, 48, wollen ein Schiff kaufen und damit die Welt entdecken. Bis auf einen Segelschein und einen Törn rund Texel im Kielwasser haben beide damals allerdings noch wenig Erfahrung. Michael hat 16 Jahre als Grafiker und Werbekaufmann gearbeitet, Nathalie steckt immer noch in ihrer Ausbildung zur Ärztin. Für längere Segeltörns blieb keine Zeit.

Schließlich finden sie im Jahr 2000 ihre "Iron Lady". Das Schiff war bereits mit den Voreignern fünf Jahre lang um die Welt gesegelt und erscheint perfekt. Während Nathalie ihre Ausbildung zur Ärztin beendet, segelt Michael die "Lady" mit einer durchs Internet zusammengewürfelten Crew zunächst nach Spanien. Von dort setzen sie gemeinsam Kurs auf die Kanarischen Inseln, dann 2001 weiter Richtung Kapverden und über den Atlantik in die Karibik. Vorbei an Trinidad, Venezuela und Kolumbien passieren sie 2002 den Panamakanal in Richtung Galapagos. 2003 folgt die Pazifiküberquerung über Henderson, Pitcairn, die Tuamotos, Tahiti, Bora Bora und Suwarrow. Über Samoa und Fidschi geht es weiter nach Neuseeland. Angekommen auf der anderen Seite der Erde – und Halbzeit.

Iron Lady

Nathalie Müller

Iron Lady

Michael Wnuk

Nach dem Ende der Hurrikansaison zieht es sie dann erneut in den Südpazifik, diesmal in den melanesischen Teil. Nach einem Zickzackkurs durch die Inselwelt Vanuatus geht die Reise weiter von Papua-Neuguinea durch die Torresstraße nach Indonesien. Ihre Tochter Maya kommt im Juni 2005 in Malaysia zur Welt. Lange hält es die nun dreiköpfige Crew jedoch nicht im Hafen. Während der Regenzeit besegeln sie Thailand und Malaysia, bis es im Dezember Zeit ist für den Aufbruch in den Indischen Ozean wird.

Das Rote Meer erscheint dem Skipper für den weiteren Weg zurück nach Europa angesichts der zunehmenden Piraterie zu gefährlich. Deshalb setzt er den Kurs auf die Malediven mit dem Ziel Chagos, dem Seglertraum im Indischen Ozean. Drei Monate gönnen sich die drei im Paradies aus Palmen, Sand, Meer und Thunfisch-Sushi. Über die Seychellen segeln sie hinüber nach Madagaskar, dann weiter nach Südwesten. Der Weg nach Südafrika über die Straße von Madagaskar gestaltet sich mühsam, drei Wochen benötigt "Iron Lady", bis sie den ersten südafrikanischen Hafen, Richards Bay, erreicht. Wieder kündigt sich eine Tochter an, und so tingelte die Crew langsam die Küste entlang mit dem Ziel Kapstadt. Doch vorher lädt Knysna zum Bleiben, dort erblickt im März 2007 Lena das Licht der Welt. Grund, die Reise zu unterbrechen und für einige Zeit zurück nach Deutschland zu reisen.

Maja (l.) und Lena Wnuk im Cockpit der "Iron Lady"

Maya (l.) und Lena Wnuk im Cockpit der "Iron Lady"

Drei Jahre liegt die "Lady" im Hafen und wird nur gelegentlich von ihren Eignern besucht. 2010 hält es der Skipper jedoch nicht mehr aus, sucht sich eine Überführungscrew und rundet das Kap der Guten Hoffnung. Fast strandet die Yacht in Hout Bay, doch mit ein bisschen Glück überquert Michael 2010 den Südatlantik und kommt ohne Schäden in Rio de Janeiro an. Teils mit Familie, teils mit Crew, geht es von dort nach Süden, mit dem Ziel Montevideo, Uruguay. Ein festliegendes Hoch hindert die Crew, zurück nach Südafrika zu segeln, zwingt zur Umkehr nach Rio de Janeiro.

Von dort aus soll die Reise ab September 2011 weitergehen. Zwei Jahre lang mit der Familie rund Südamerika. Tochter Maya ist schulpflichtig und soll währenddessen an Bord unterrichtet werden.

Lust auf mehr? Zusätzlich zum Blog der Segler hier auf YACHT-online gibt es tägliche Berichte unter www.sy-marlin.de

Johannes Erdmann am 05.10.2011

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online