Fareast 28R

Rüsselracer aus dem fernen Osten

11.07.2014 Michael Good, Fotos: Fareast Boats - Fareast Boats aus China bringt jetzt auch noch ein echtes Sportboot – für einen attraktiven Preis. Der Klassenaufbau ist bereits im Gang

Fareast 28R
Fotograf: © Fareast Boats

Fareast 28R

Die Bootbauer von Fareast Boats in Schanghai legen derzeit gerade einen beispiellosen Ausbau des Produktportfolios hin. Zusätzlich zum längst bekannten Programm an Jollen und Kleinkreuzern kündigen die Chinesen für die kommenden Jahre Neuentwicklungen bis in den Luxusbereich, eine Reihe von Fahrtenkatamaranen sowie auch eine neue Linie von echten Racern für die Regattabahn an. 

Mit der Fareast 31R  präsentierte die Werft den ersten ultimativen Kohlefaser-Renner. Das 9,50 Meter lange Boot, sein Konzept sowie die Qualität haben im YACHT-Test (Test in YACHT 10/2014) überzeugen können. Allerdings erweist sich der komplizierte Racer auch als anspruchsvoll zu segeln und verlangt nach geübter Mannschaftsarbeit, was ambitionierten Regattaseglern gefällt, dem Boot aber die Jedermann- und Alltagstauglichkeit nimmt. 

Jetzt stellen die Chinesen für ihre Linie Racing eine kleinere und einfachere Variante vor. Die Fareast 28R soll mit einem konventionelleren Sportboot-Konzept eine breitere Nachfrage ansprechen können und damit auch das Potenzial zum Aufbau einer One-Design-Klasse mitbringen.

Fareast 28R
Fotograf: © Fareast Boats

Fareast 28R

Anders als die größere Schwester ist die 28R nicht mehr komplett in Kohlefaser, sondern im Glasfaserverbund als Sandwichkonstruktion im Vakuum-Infusionsverfahren gebaut. Der Zwei-Saling-Mast besteht jetzt aus Aluminium, und das Rigg ist einfacher und übersichtlicher im Handling als bei der 31R. Dafür erhält die 28er einen Hubkiel sowie ein angehängtes Ruder und wird so mit weniger Aufwand trailerbar sein. Zudem könnte das Schiff auch über die Rampe gewassert werden. Dazu ist die Konstruktion von Simonis & Voogd Yacht Design mit einem kleinen Kajütbau versehen. Damit lassen sich die Segel besser im Schiff stauen – gut für Segelschulen und Event-Center. Wohnen allerdings wird man auch auf der Fareast 28R nicht können. 

Attraktiv erscheint die erste Preis-Ansage der Chinesen: 41.300 Euro soll die 28R kosten, inklusive einem Satz Segel (Groß, Fock, Gennaker) und 19 Prozent Mehrwertsteuer. Die Baunummer 1 soll schon Ende August in Schanghai segeln. Derweil kümmert sich die Werft in Zusammenarbeit mit dem Vertrieb bereits jetzt um den raschen internationalen Klassenaufbau. Details dazu werden demnächst auf der Webseite (www.fareast28r.com) bekanntgegeben. 

Technische Daten Fareast 28R
Lüa (Rumpflänge) 8,95 m
LWL (Länge Wasserlinie)  8,07 m
Breite  2,75 m
Tiefgang (Hubkiel)  1,73 m
Gewicht  1,2 t
Segelfläche am Wind  44,0 qm
Segelfäche mit Gennaker  115,0 qm
Konstrukteur  Simonis & Voogd Yacht Design
  • Twitter
  • Facebook

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download

Cover Titel Ausgabe Seiten Dateigröße Preis *)
PDF Fareast 31R
Vorschau
Fareast 31R 10/2014 6 1,63 MB 2,00 €

zum Download

Weiterführende Artikel

Far East 31 R Segeln Kröslin 2014 Mam_ MAP_8449 24.05.2014 — Fareast 31 R: Power-Paket aus dem fernen Osten

Die Fareast 31 R aus Shanghai bündelt Leistung mit viel Innovation und noch mehr Freude am sportlichen Segeln. Der Test im PDF-Download mehr

FarEast 36 Cat: FarEast 36 Cat 12.02.2014 — Far East 36 Cat: Ein Daysailer unter den Katamaranen

Spannendes aus Fernost: Jetzt stellen auch die Chinesen von Far East Boats einen Zweirumpfer vor. Und der ist alles andere als gewöhnlich mehr

Neueste Artikel dieser Rubrik

Bestevaer 45 Pure: Bestevaer 45 Pure 22.06.2016 — Bestevaer 45 ST Pure: Exploreryacht aus Aluminium

KM Yachtbuilders aus Holland hat mit der neuen Konstruktion von Dykstra Naval Architects ihre erste Serienyacht auf den Markt gebracht mehr

Beneteau Oceanis 41.1 im Test: Oceanis 41.1 im Test 21.06.2016 — Test-Video: Beneteaus Modellpflege: Oceanis 41.1

Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden, sagt sich Beneteau. Und überarbeitet sein Volumenboot. Die Neuerungen der Oceanis 41.1 im Film mehr

Elan GT 5: Elan GT5 21.06.2016 — Elan GT5: Oben zum Reisen, unten zum Rasen

Elan Yachts in Slowenien baut jetzt auch einen echten Grand Tourismo. Das heißt: luxuriös zum Wohnen und leistungsstark zum Segeln mehr

DNA F4: DNA F4 17.06.2016 — DNA F4: Carbon-Geschoss, auch zum Wohnen

Nach dem G4 kommt der größere F4. Bei DNA/Holland Composites entsteht derzeit ein weiterer Katamaran der auf Foils abheben soll. mehr

Oceanis 62 Beneteau segeln Les Sables 2016 JML_0196 15.06.2016 — Beneteau: Oceanis Yacht 62: Größte der Größten

Weltmarktführer auf Wachstumskurs: Mit dem neuen Topmodell will Beneteau ins Luxusegment vorstoßen – Exklusive Einblicke vom YACHT-Test mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.