Boot Düsseldorf 2018

Premiere IV: Wauquiez PS 42 – Luxus im kompakten Format

Schöner wohnen, komfortabler reisen. Wauquiez bringt sich mit einem spannenden Schiff und einem detailverliebten Konzept neu in Stellung. Die Weltpremiere

Michael Good am 23.01.2018
Wauquiez PS 42 boot Düsseldorf 2018 BSc
YACHT/Ben Scheurer

Das war genau vor einem Jahr: Auf der Messe boot Düsseldorf 2017 verkünden die Yachtbauer von Wauquiez eine komplette Neuentwicklung für das Programm ihrer Pilot-Saloon-Yachten. Und das neue Schiff mit einer Länge von 42 Fuß soll die Reihe der luxuriösen Blauwasserschiffe nach unten erweitern. Also eine kleine Schwester für die Modelle Pilot Saloon 48 und 58.

Jetzt steht die komplett neu aufgebaute Pilot Saloon 42 als Weltpremiere auf der Messe boot in Düsseldorf, eine späte Nachfolgerin der bewährten und vielfach verkauften Wauquiez 41 PS aus dem Jahr 2006. Und die Konstruktion kommt wieder aus dem Hause von Berret/Racoupeau Yacht Design. Die Architekten haben dem Entwurf eine sehr markant füllige Bugsektion sowie ein breites Heck mit zwei Ruderblättern mit auf den Weg gegeben. Optisch sehr auffällig sind die ausgeprägten, aber auch ziemlich weit nach oben gezogenen Chines. Die Wasserlinie schnürt zum hinteren Schiffsende stark ein, was die benetzte Oberfläche verkleinern und die Segeleigenschaften bei Leichtwind verbessern soll. Den L-Kiel gibt es in zwei Varianten mit 2,16 oder 1,65 Meter Tiefgang. 

Flexibel zeigt sich das Konzept der Pilot Saloon 42 auch bezüglich der Besegelung. Als Alternative zur kurz überlappenden Genua kann man das Schiff auch mit einer Selbstwendefock bekommen. Die Fallen, Schoten und Trimmleinen laufen unter dem Kajütdach zurück auf die Winschen auf dem hinteren Süll. Die Großschot ist als Hahnepotführung auf dem Aufbau installiert, damit bleibt der vordere Cockpitbereich frei von sämtlichen Leinen. 

Unter Deck sind der Raumeindruck und vor allem die Aussicht gewaltig. Und wieder einmal offenbaren sich auch bei der neuen Wauquiez die Vorteile des richtigen Deckssalon-Konzepts: Die riesigen Fensterflächen seitlich und nach vorn erlauben unter Deck nahezu uneingeschränkten Rundumblick sowohl in stehender Position im Durchgang oder beim Sitzen in der seitlich erhöhen Sitzgruppe rund und den Salontisch. Die Fenster sind übrigens aus Echtglas und können wahlweise manuell oder automatisch abgedunkelt werden. Die Pantry ist wie bei diesen Schiffskonzepten üblich seitlich längs angeordnet. Dieser Bereich glänzt mit vielen gut erreichbaren und auch durchdacht eingeteilten Stauräumen sowie mit reichlich Arbeitsflächen aus Corean. Die Navigation befindet sich seitlich zurückversetzt im Durchgang zur Achterkabine. Auch sie bietet hohe Funktionalität. 

Fotostrecke: Wauquiez Pilot Saloon 42 Messepremiere 2018

Trotz Achtercockpit ist es Wauquiez gelungen, die neue Pilot Saloon 42 mit einer Masterkabine und zentralem Inselbett achtern auszubauen. Bei einer Länge von nur 42 Fuß ist dies schon eine Exklusivität. Viel Komfort und Wohnlichkeit findet man auch im Vorschiff. Beide Doppelkabinen verfügen jeweils über ein Bad mit abgetrenntem Duschabteil. Als Alternative kann man die Wauquiez 42 Pilot Saloon auch als Dreikabiner mit zwei getrennten Doppelkammern achtern bestellen. In dem Fall wird die hintere Nasszelle etwas kleiner ausfallen, das Duschabteil bleibt aber dennoch erhalten. Das Design für das helle, sehr angenehme Interieur kommt übrigens von Isabelle Racoupeau. 

Die Yachtbauer von Wauquiez haben mit der Präsentation auf der Messe Düsseldorf erstmals einen konkreten Preis genannt. 452.200 Euro kostet die Pilot Saloon 42 zur Markteinführung, inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer. 

Die neue Wauquiez Pilot Saloon 42 ist auf der Messe boot in Düsseldorf in der Halle 16 am Stand B57 zu sehen. 


Technische Daten Wauquiez Pilot Saloon 42
Konstrukteur Berret/Racoupeau Yacht Design 
Lüa (Rumpflänge) 12,99 m
LWL (Länge Wasserlinie) 11,79 m
Breite  4,34 m
Tiefgang/alternativ 2,16 m / 1,65 m
Gewicht  10,7 t
Großsegel   46,0 qm
Genua  43,2 qm
Motorisierung Yanmar 75 PS 

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Michael Good am 23.01.2018

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Aktuelle Artikel bei YACHT online