Boot Düsseldorf 2018

Premiere I: Hanseyachts zeigt das neue Volumenmodell

Mit der Hanse 348 bringt Deutschlands größte Segelbootswerft die kleinste der neuen Yachten. Sie ist mit einer oder zwei Heckkabinen zu haben

Fridtjof Gunkel am 19.01.2018

Ein Feature, das keine Selbstverständlichkeit in dieser Bootsgröße ist, aber angesichts wachsender Bootsbreiten (immerhin misst die Hanse 348 stolze 3,55 Meter an der breitesten Stelle und verjüngt sich nach achtern kaum) durchaus auch auf zehn Meter Rumpflänge vernünftig zu realisieren ist. Mit nur einer Achterkabine wird die Nasszelle jedoch deutlich größer und bietet sogar ein separates Duschabteil, weil sie nach achtern in Richtung Backskiste verlängert werden kann. An dieser Stelle ist mit zwei Kabinen im Heck ein Durchgang nötig.

Der übrige Innenraum ist nicht variabel und klassisch aufgeteilt. Vor der Pantry an Steuerbord ist ein L-Sofa eingebaut, gegenüber ein kürzeres Sitzmöbel mit kleiner Navigationsecke. Mit abgesenktem Salontisch und Einlegepolstern entsteht eine weitere Doppelkoje. Mit vielen Luken und Fenstern in Rumpf und Aufbau in Kombination mit den wahlweise hellen Oberflächen der Möbel und Polster im Innenraum ergibt sich ein frisches Raumgefühl, das sich von dem recht kühl wirkenden Vorgängerboot abzuheben vermag. Der Eindruck verstärkt sich noch durch wertige Details wie robuste Beschläge, angenehme Beleuchtungsmöglichkeiten oder dicke sowie feste Polsterungen.

Fotostrecke: Hanse 348 Messepremiere 2018

Draußen herrscht guter Großserienstandard vor: fester Cockpittisch, zwei Räder, eine große Heckklappe, die zur Badeplattform wird. Wobei auch mit geöffneter Klappe das Heck nicht komplett offen wird, hinter den Rädern sind kurze Steuermannssitze eingeformt. Sämtliche Segelfunktionen sind von den Rädern aus zu erreichen, das Boot ist mithin uneingeschränkt einhandtauglich, wobei die standardmäßige Selbstwendefock hilft. Zwei Kiele stehen zur Wahl, beide in L-Form: 1,55 und 1,95 Meter.

Die Hanse 348 kostet im Standard inklusive Mehrwertsteuer 111.741 Euro. 

Auf der boot Düsseldorf zeigt Hanse fast das gesamte Programm. Ausgestellt sind die Typen Hanse 315, 348, 388, 418, 548 und 675.

Technische Daten Hanse 348
Rumpflänge 9,99 m
Wasserlinienlänge 9,55 m
Breite 3,55 m
Tiefgang 1,55 m
Tiefgang Option 1,95 m
Verdrängung 6,6 t
Großsegel 35,5 qm
Selbstwendefock 23,0 qm

Und dazu: Die kleinste Hanse in der Bilderstrecke

Fotostrecke: Hanse 315

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Fridtjof Gunkel am 19.01.2018

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online