Falcon

Mehr Segelspaß: der Valk 2.0

18.12.2012 Alexander Worms, Fotos: www.stilmotion.nl - Passenderweise heißt das Schiff Falcon, ist etwas länger und breiter und dabei günstiger. Keine 15.000 Euro soll die Einstiegsversion kosten

Falcon segelt
Fotograf: © www.stilmotion.nl

Einfacher Segelspaß: der Falcon in seinem Habitat

Der Falcon erblickte in Grou mitten in Friesland das Licht der Welt. Das ist kein Wunder, denn schließlich ist dort auch das natürliche Habitat seiner Elterngeneration, des klassischen Polyvalken. Dennoch soll der Falcon ganz anders sein als sein naher Verwandter: sportlicher, robuster, zugänglicher. Was blieb, ist der Knickspant, ansonsten verzichtet man aber auf das Gaffelrigg und auf ein achtern geschlossenes Cockpit.

Stichwort Cockpit: groß, frei und eben aufs Segeln ausgerichtet – und trotzdem lässt sich unter einer Baumpersenning dort auch übernachten. Das Schiff wiegt 575 Kilogramm bei einer Länge von 6,80 Metern. Mit nur knapp einem Meter Tiefgang und 2,13 Meter Breite lässt sich der Falcon auch mal auf einem Trailer zur Urlaubsdestination fahren. Am 8,50 Meter hohen Mast stehen 23 Quadratmeter Segel. Bei einer Race-Version werden Mast und Tücher größer, und am Bug sorgt ein Rüssel für genügend Luft in der Halbwindspaßblase.

Falcon Cockpit
Fotograf: © www.stilmotion.nl

Zwei Schoten, eine Pinne: das aufs Wesentliche reduzierte Cockpit des Falcon

Erdacht hat das Schiff Klaas Goos, Chef von Gooswatersport in Grou. Sein Ziel: „Spaß auf dem Wasser. Die wenige Zeit optimal nutzen. Damit ist das Boot auch für den Charterer ideal geeignet." Zu haben ist der Falcon ab dem Frühjahr über www.falconsailing.nl.

  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Neueste Artikel dieser Rubrik

Bihan 650: Bihan 650 24.03.2015 — Bihan 650: Küstenhüpfer mit französischem Charme

Mit Gaffelrigg und Schwenkkiel: Die Konstrukteure von Finot/Conq haben einen 6,50 Meter langen Alleskönner entworfen. Der Prototyp schwimmt mehr

Test SK2: Test der SK2 17.03.2015 — Test-Video: Feierabend-Racer mit Neigekiel

Die SK2 ist zwar nur gute fünf Meter lang, bietet aber Technik wie die Großen: Der Neigekiel sorgt für noch mehr Geschwindigkeit mehr

CYD 145: CYD 145 13.03.2015 — CYD 145: Klassisch oben, modern unten

Die italienische Holz-Manufaktur Cantiere De Cesari baut einen interessanten Daysailer aus Holz. Giovanni Ceccarelli hat ihn gezeichnet mehr

Momo: <p>
	aXSX</p> 11.03.2015 — Momo Racing: Deutsches Boot in der Maxi 72 Class

Die sich etablierende ehemals Minimaxi genannten Yachten sind um einen weiteren Neubau reicher. "Momo" ist eine Judel/Vrolijk-Konstruktion mehr

Revolution 29: Revolution 29&nbsp; 06.03.2015 — Revolution 29: Zweite französische Revolution

Platte Nase und komplett aus Aluminium gebaut: Spezieller geht es kaum noch. Das Revolution-Konzept kommt jetzt mit einem größeren Boot mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Freundschaftsabo

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.