Falcon

Mehr Segelspaß: der Valk 2.0

18.12.2012 Alexander Worms, Fotos: www.stilmotion.nl - Passenderweise heißt das Schiff Falcon, ist etwas länger und breiter und dabei günstiger. Keine 15.000 Euro soll die Einstiegsversion kosten

Falcon segelt
Fotograf: © www.stilmotion.nl

Einfacher Segelspaß: der Falcon in seinem Habitat

Der Falcon erblickte in Grou mitten in Friesland das Licht der Welt. Das ist kein Wunder, denn schließlich ist dort auch das natürliche Habitat seiner Elterngeneration, des klassischen Polyvalken. Dennoch soll der Falcon ganz anders sein als sein naher Verwandter: sportlicher, robuster, zugänglicher. Was blieb, ist der Knickspant, ansonsten verzichtet man aber auf das Gaffelrigg und auf ein achtern geschlossenes Cockpit.

Stichwort Cockpit: groß, frei und eben aufs Segeln ausgerichtet – und trotzdem lässt sich unter einer Baumpersenning dort auch übernachten. Das Schiff wiegt 575 Kilogramm bei einer Länge von 6,80 Metern. Mit nur knapp einem Meter Tiefgang und 2,13 Meter Breite lässt sich der Falcon auch mal auf einem Trailer zur Urlaubsdestination fahren. Am 8,50 Meter hohen Mast stehen 23 Quadratmeter Segel. Bei einer Race-Version werden Mast und Tücher größer, und am Bug sorgt ein Rüssel für genügend Luft in der Halbwindspaßblase.

Falcon Cockpit
Fotograf: © www.stilmotion.nl

Zwei Schoten, eine Pinne: das aufs Wesentliche reduzierte Cockpit des Falcon

Erdacht hat das Schiff Klaas Goos, Chef von Gooswatersport in Grou. Sein Ziel: „Spaß auf dem Wasser. Die wenige Zeit optimal nutzen. Damit ist das Boot auch für den Charterer ideal geeignet." Zu haben ist der Falcon ab dem Frühjahr über www.falconsailing.nl.

  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Neueste Artikel dieser Rubrik

Italia: aX 11.09.2014 — Werften: Italia Yachts mit Racer-Linie

Die junge Werft aus Chioggia bei Venedig bringt eine neue sportive Typenreihe für Segler, die sich nach ORCi oder IRC messen wollen mehr

Contest 67CS: Contest 67CS 08.09.2014 — Contest 67CS: Große Contest von Judel/Vrolijk

Contest Yachts zeigt erste Zeichnungen für einen neuen 67-Fußer. Die Pläne für den luxuriösen Performance-Cruiser kommen aus Bremerhaven mehr

Winner 800: Die dritte Weltpremiere der Hiswa im Bunde: Die Winner 800 06.09.2014 — Messe: Hiswa-Premieren III: Winner 800

Eine echte kleine Yacht auf acht Metern? Geht! Das sagt zumindest Winner aus Enkhuizen. Und tritt mit der Neuen den Beweis an. Mit Erfolg? mehr

Pointer 25: Eine weitere spannende Weltpremiere auf der „nassen" Hiswa in Amsterdam: die Pointer 25 05.09.2014 — Messe: Hiswa-Premieren II: Pointer 25

Mutig: Die Jachtwerf Heeg tritt mit dem Van-de-Stadt-Design in einem umkämpften Segment an. Doch die Pointer ist dafür gut gerüstet mehr

Hanse 455: Eine der Weltpremieren auf der Hiswa in Amsterdam: die Hanse 455 04.09.2014 — Messe: Hiswa-Premieren I: Hanse 455

Hier beginnt die Oberklasse: Es fühlt sich an wie echter Luxus an Bord der Neuen. Licht, Luft und vor allem Raum. Plus spannende Details mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Freundschaftsabo

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.