Rossoragno RR28

Kleines Boot für große Abenteuer

Neue Marke aus Italien: Die Firma Rossoragno in Mailand stellt ihr Erstlingswerk vor. Das Konzept der RR28 gefällt mit seiner außerordentlichen Vielseitigkeit

Michael Good am 15.03.2017
Rossoragno RR28
Rossoragno

Rossoragno RR28. Sportlicher Rumpf mit langen Chines, dazu ein fester Bugspriet 

Gebaut wird die spannende RR28 in der Zuanelli-Werft am Gardasee, komplett (Rumpf und Deck) als GFK-Sandwichkonstruktion im Vakuum-Infusionsverfahren mit Schaumkern und Epoxidharz. Zur Auswahl stehen zwei Varianten mit einem festen T-Kiel oder mit einem Schwenkkiel. Beide Varianten können zudem entweder mit einem oder mit zwei Ruderblättern ausgestattet werden, je nach Wunsch. Mit einer Breite von 2,54 Metern und einem Gesamtgewicht von nur 2,65 Tonnen bietet sich die RR28 vor allem als Wanderboot und für den Straßentransport auf dem Trailer an. In der Schwenkkiel-Ausführung und dank der aufholbaren Ruderblätter könnte das Boot sogar über die Wasserungsrampe geslippt werden.

Auch in Sachen Rigg verfolgt die hübsche Italienerin ein stark wandelbares Konzept. Wer sportlich segeln möchte und auf Leistung Wert legt, kann das Boot mit einem höheren Kohlefaserrigg ausstatten lassen und erhält im Performance-Paket ein kraftvolles Großsegel mit Squarehead-Ausstellung im Topp, dazu einen Gennaker. Standard sind Dacron-Tücher mit einem konventionellen Segelplan. 

Rossoragno RR28

Tourentauglicher Innenausbau mit zwei Doppelkojen, Toilettenraum und Pantry 

Unter Deck bietet das nur 8,60 Meter lange Schiff einen vollständig touren- und familientauglichen Innenausbau mit zwei Doppelkabinen, einer abgetrennten Nasszelle sowie einer kleinen Küchenzeile. Der RR28 wird eine Dieselmaschine von Lombardini mit wahlweise 12 oder 20 PS eingebaut. Ebenfalls machbar ist ein Elektro-Antrieb. 

Das Projekt RR28 ist ambitioniert – wie auch der Preis: 98.770 Euro will Rossoragno für seine spannende Alleskönnerin, inklusive der Standardsegel, der Einbaumaschine und 19 Prozent Mehrwertsteuer.

Die Webseite von Rossoragno 

Fotostrecke: Rossoragno RR28


Technische Daten RR28
Lüa (Rumpflänge) 8,60 m
Gesamtlänge (mit Ruder und Bugspriet) 9,96 m
LWL (Länge Wasserlinie) 8,14 m
Breite  2,54 m
Gesamtgewicht segelfertig 2,65 t
Tiefgang Festkiel  1,80 m
Tiefgang Schwenkkiel  0,92–2,16 m
Motorisierung/alternativ  Lombardini 13/20 PS
Großsegel / Option Squarehead 25,1 / 32,5 qm
Genua  16,8 qm
Gennaker  54,3 qm
Konstrukteur  Paolo Partinari
CE-Entwurfskategrie  B (4) / C (6) 
Michael Good am 15.03.2017

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online