Viko Yachts

Hanseboot-Premiere VIII: Viko 30S

02.11.2013 Andreas Fritsch, Fotos: YACHT/S. Reineke, - Am Stand der polnischen Werft wartet eine Überraschung auf Besucher: schöne Linien statt wie bisher maximale Raumausbeute. Die Hintergründe

Hanseboot-Premiere VIII: Viko 30 S
Fotograf: © YACHT/S. Reineke

Hanseboot-Premiere VIII: Viko 30S

Man muss schon zweimal hinschauen, um zu erkennen, dass es sich wirklich um eine neue Viko handelt, denn die Schiffe aus der polnischen Werft sind bislang vor allem durch kompromisslose Raumausbeute aufgefallen. Das heißt enorm viel Freibord: Die Vikos gehören mit zum Hochbordigsten, was zurzeit im Kleinkreuzer-Segment gebaut wird. Und zum günstigsten. Die Polen haben sich ihren Marktanteil in Deutschland durch ebenfalls kompromisslos günstige Preise erkämpft. 

Und dann das: Die Viko 30S ist deutlich flacher als die bisherigen Modelle, glänzt mit harmonischen Deckslinien und wirkt geradezu schick. Doch über den Preis wollen die Polen immer noch punkten: 29.900 Euro für ein 31-Fuß-Schiff, steht am Bug. Das wäre tatsächlich eine Sensation. Also, was ist da los? Deutschland-Importeur André Hochfeld enträtselt zunächst die Design-Wandlung. "Die Werft will eine zweite Linie etablieren, deshalb der Stilwechsel. Die 30S ist ein Design des Italieners Sergio Lupoli, der auch für Comar Yachts arbeitet."

Genau genommen ist die Viko 30S dasselbe Design wie die Comet 31s, sie wurde aber in vielen Details von Viko verändert. Und tatsächlich ist das erst der Anfang, wie Hochfeld erzählt: "Die Werft hat ausgebaut und in größere Hallen investiert, in Zukunft soll auch eine 35er, 40er und sogar 50er folgen." Die alte Range der sehr voluminösen Boote wird aber nicht etwa abgelöst, sie soll weiter parallel produziert werden.

Weg von den Plänen, rauf aufs Boot. Dort entpuppt sich ein weiterer vermeintlicher Preishammer der Messe als geschickter Marketing-Schachzug: Die Viko kostet 29.900 Euro zwar segelfertig – aber ohne Motor! Wer will, kann das Boot mit einem kräftigen Außenborder an einer Heckspiegel-Aufhängung bestücken; sinnvoller erscheint aber ein Einbaudiesel, der Design- und bauseitig auch vorbereitet ist. Den klassischen Diesel gibt es in verschiedenen Versionen ab 9.000 Euro Aufpreis, auch ein Elektro-Inborder ist möglich. Dazu kommt, dass die günstige Grundversion viele Dinge nicht beinhaltet, die bei anderen Werften Standard sind, ein Blick in die Optionenliste ist also angeraten. 

An Bord gibt es einige Überraschungen, etwa die riesige Achterkammer mit einer Liegefläche quer zur Schiffsachse und enorm viel Platz, in der sogar ausgemachte Riesen bequem Platz finden. Die Vorschiffskoje ist nur mit zwei einfachen Holz-Klapptüren abgetrennt. Die Pantry ist mit einem zweiflammigen Spirituskocher spartanisch gehalten, der Salon wirkt dagegen sehr geräumig und großzügig. Die Nasszelle ist für die Bootsgröße sehr komfortabel. 

Wer das Boot unter die Lupe nehmen will, findet den Viko-Stand in Halle B6, Stand 5a.

  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Weiterführende Artikel

Hanseboot-Premiere VII: Delphia 24 One Design: Hanseboot-Premiere VII: Delphia 24 One Design 01.11.2013 — Delphia Yachts: Hanseboot-Premiere VII: Delphia 24 OD

Die Delphia 24 One Design ist nicht neu, wird aber erstmalig in Hamburg präsentiert. Ein spannendes Sportboot – und günstig obendrein mehr

Hanseboot-Premiere VI - Elan 320: Hanseboot-Premiere VI - Elan 320 31.10.2013 — Elan Yachts: Hanseboot-Premiere VI: Elan 320

Zwei Steuerräder, neues Design innen und viele Anpassungen im Detail. Die Elan 320 wird als Überarbeitung der Elan 310 vorgestellt mehr

JV 24 One Design Messepremiere Hanseboot 2013: asdfghjkl 30.10.2013 — Janmor Yachts: Hanseboot-Premiere V: JV24 One Design

Das neue Sportboot mit Bugspriet und drehbarem Flügelmast kommt aus Polen und soll sich nicht nur dort als Einheitsklasse durchsetzen mehr

J88 J Boats Hanseboot 2013 Premiere IV: asdfghjklö 29.10.2013 — J Boats: Hanseboot-Premiere IV: J 88

Die US-amerikanische Werft mit Tochterunternehmen in Frankreich bringt ihre jüngste Interpretation des bewohnbaren Sportbootes mehr

Hanseboot-Premiere III: X- Yachts XP33: Hanseboot-Premiere III: X- Yachts XP33 28.10.2013 — X-Yachts: Hanseboot-Premiere III: X-Yachts XP-33

Seit knapp einem Jahr auf dem Markt, soll die kleinste X Reisen und Rasen kombinieren. Mit Bugspriet und Pinne gibt sie sich sportlich mehr

Messeneuheit Bavaria Cruiser 37: ghdufijsdko 27.10.2013 — Bavaria Yachtbau: Hanseboot-Premieren II: Cruiser 37

Bavaria ist dabei, die Erneuerung der Fahrtenlinie abzuschließen. In Hamburg zeigt die größte deutsche Wert ihr gefragtes Elf-Meter-Modell mehr

Hanseboot-Premiere I: Hallberg Rassy 43 Mk III: asdfghjklö 26.10.2013 — MESSE: Hanseboot-Premieren I: HR 43 Mk III

Hallberg-Rassy zeigt in Hamburg die neue HR 43. Die ist als "Mark III" zwar nur eine Weiterentwicklung, aber dennoch eine Weltpremiere mehr

Boris Herrmann am Stand der YACHT: Boris Herrmann am Stand der YACHT 24.10.2013 — Hanseboot: Viel zu sehen, viel zu hören

Am YACHT-Stand in Halle B2 erwartet Sie ein reichhaltiges Vortragsprogramm. Nebenan in Halle B4 werden Segel- und Motorboote restauriert mehr

Neueste Artikel dieser Rubrik

Linjett 34: Linjett 34 20.09.2014 — Linjett 34: Schönheit aus den Schären

Gut sieht sie aus, die Linjett 34 – und so segelt sie auch. Wir haben die kleinste Yacht der Rosättra-Werft gesegelt. Erste Bilder vom Test mehr

Interboot 2014: Interboot 2014  18.09.2014 — Interboot 2014: Stelldichein der Trendsetter

Am Wochenende öffnet die 53. Interboot ihre Tore. Die Messe am Bodensee gibt einen frühen Ausblick über die Neuheiten für die Saison 2015 mehr

Archambault SKA 650: Archambault SKA 650 17.09.2014 — SKA 650: Neuer Mini 6.50 von Archambault

Archambault Yachts will mit dem Serien-Mini SKA 650 von Sam Manuard gegen die Pogo 3 antreten. Für Spannung in der Szene ist gesorgt mehr

Italia: aX 11.09.2014 — Werften: Italia Yachts mit Racer-Linie

Die junge Werft aus Chioggia bei Venedig bringt eine neue sportive Typenreihe für Segler, die sich nach ORCi oder IRC messen wollen mehr

Contest 67CS: Contest 67CS 08.09.2014 — Contest 67CS: Große Contest von Judel/Vrolijk

Contest Yachts zeigt erste Zeichnungen für einen neuen 67-Fußer. Die Pläne für den luxuriösen Performance-Cruiser kommen aus Bremerhaven mehr

Schlagwörter

Hansebootviko31s

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Freundschaftsabo

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.