Blauwasser-Reihe

Erstmals Fahrtenboote von Grand Soleil

Exklusiv bei YACHT online: Bilder der Grand Soleil 46 LC – unter neuer Führung setzt die italienische Nobelwerft ein erstes Ausrufezeichen

Jochen Rieker am 04.04.2014
Grand Soleil 46 LC

Erste Illustrationen der neuen Grand Soleil 46 LC

Spekulationen über eine Programmerweiterung gab es schon seit einigen Monaten. Jetzt ist es Gewissheit: Cantiere del Pardo, die Werft hinter Grand Soleil, bringt zum Spätsommer erstmals eine Fahrtenyacht auf den Markt.

Mit der 46 LC – für "Long Cruise" (Langfahrt) – zielen die Italiener auf jene Segler, die große Törns planen und dabei weder auf Komfort noch auf agile Segeleigenschaften verzichten wollen.

Und der 14 Meter lange Blauwasser-Kreuzer soll nur der Anfang sein. Wie Werftchef Fabio Planamente gegenüber YACHT online sagte, werden wahrscheinlich weitere Modelle der LC-Serie folgen. Er geht von "drei neuen Modellen in den kommenden vier Jahren" aus.

Ähnlich wie X-Yachts vor drei Jahren mit großem Erfolg seine Performance-Reihe XP um die Fahrtenboot-Linie XC ergänzt hatte, verbreitert nun also auch Grand Soleil das Modellangebot, das sich bisher auf luxuriöse Cruiser/Racer beschränkte.

Überlegungen dazu gab es schon in den Vorjahren, als die angesehene Werft in Forli noch zur Gruppe um Bavaria und Dufour gehörte. Seit der Übernahme durch einen italienischen Investor, dem auch die Mehrheit an Sly Yachts gehört (s. Bericht auf YACHT online), machten sich die neuen Entscheider bei del Pardo nun aber mit Nachdruck ans Werk.

Fotostrecke: Erste Bilder der neuen Grand Soleil 46 LC

Das Ergebnis sieht vielversprechend aus. Konstrukteur Marco Lostuzzi, der auch für Sly zeichnet, hat einen modernen, prägnanten und trotz seines beachtlichen Volumens noch recht dynamisch wirkenden Riss gezeichnet. Statt auf der von Botin stammenden Grand Soleil 47 aufzubauen, ist die 46 LC eine komplette Neuentwicklung – mit mehr Freibord, mehr Breite, größeren Tankkapazitäten, mehr Stauraum und geringerem Tiefgang.

Dennoch verspricht der Newcomer einiges an Potenzial. Mit mehr als 114 Quadratmeter Segelfläche am Wind ist das Schiff für einen Tourer reichlich betucht. Bei 11 Tonnen Verdrängung ergibt sich eine Segeltragezahl von 4,8 – deutlich im sportlichen Bereich. 

Geschäftsführer Fabio Planamente nennt die 46 LC eine "Blauwasseryacht italienischer Prägung". Und in der Tat unterscheidet sie sich schon formal deutlich von den zeitloseren Linien etwa der XC 45. Selbst die Italia 13.98, die 2013 Yacht des Jahres in der Luxus-Kategorie wurde, erscheint im Vergleich konservativer. 

Auffällig vor allem der Targabügel, der das Cockpit überspannt. Fast ebenso prägnant sind die sehr großen Rumpf- und Decksfenster, die für viel Transparenz sorgen sollen. Weniger sichtbar, aber sinnvoll für große Fahrt: hohe Sülls umgeben die Plicht, das sorgt für ein Gefühl der Geborgenheit, wenn es auf See hoch hergeht. Fallen und Strecker sind seitlich nach achtern geführt, bis zum Steuermann, der somit Zugriff auf alle Leinen hat.

Aus den ersten Computeranimationen noch nicht ersichtlich, aber laut Werft fest eingeplant ist ein gut integrierter Sonnenschutz, der sich über das ganze Cockpit spannen soll. Das Lastenheft ist jedenfalls sehr umfangreich. Grand Soleil will mit der 46 LC keine Wünsche offen lassen. Ein Beispiel: Die Tankkapazität von serienmäßig 300 Liter lässt sich mit einem gegen Aufpreis lieferbaren Zusatztank auf 600 Liter verdoppeln. 

Und weil Nauta Design das Interieur gestaltet, darf man davon ausgehen, dass es nicht nur geräumig zugeht unter Deck, sondern auch sehr wohnlich und schick. 

Im Standard wird das Boot drei Kabinen und zwei Nasszellen haben, beide mit großen, abtrennbaren Duschen. Geplant ist auch eine Version mit nur zwei Kabinen. Preise stehen noch nicht fest, das Debüt aber schon. Die 46 LC wird ihre Premiere vom 9. bis 14. September auf der Bootsmesse in Cannes feiern. Ein Grund mehr für einen spätsommerlichen Wochenendtrip an die Cote d'Azur.

   

Jochen Rieker am 04.04.2014

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online