Jaro 37' Coupè

Ein Schiff für zwei Welten

05.06.2012 Michael Good, Fotos: Coupeyachtdesign - Segeln und Motorbootfahren mit demselben Untersatz – das ist möglich. Aus Italien kommt jetzt das Zwitter-Schiff im Großformat

Jaro 37' Coupe
Fotograf: © Coupeyachtdesign

Jaro 37' Coupè

Die McGregor-Boote aus Kalifornien haben es bewiesen, Imexus und Odin (zum Beispiel) haben es bestätigt: Das segelnde Motorboot funktioniert. Mit der Jaro 37’ Coupè heben die Italiener von Coupè Design das Konzept nun auf ein neues Level.

Ihre neue Jaro 37’ Coupè ist mit stattlichen 200 PS motorisiert und kann so mit über 20 Knoten Geschwindigkeit gleiten. Es geht aber auch gemütlicher und ruhiger. Ein hohes und sportlich ausgelegtes Zweisalingsrigg mit kurzen 110-Prozent-Genua oder einer Selbstwendefock soll bei Wind für flottes Vorankommen sorgen, auch ohne Motorenkraft. Dazu lässt sich ein Integralkiel mit 820 Kilogramm Ballastanteil hydraulisch ein- und ausschwenken, und am Heck sind zwei Ruderblätter angebaut, welche zum Motoren aufgeholt werden können. An einer fest angebauten Bugnase aus Kohlefaser kann zudem ein Gennaker mit 81 Quadratmeter Fläche gesetzt werden. 

Unter Deck bietet der spannende Konzept-Mix aus Motor- und Segelboot einen komfortablen Innenausbau mit zwei Doppelkabinen, langer Küchenzeile seitlich im Salon und einem großen, geräumigen Bad mit Duschgelegenheit. Die Baunummer 1 der Jaro 37' Coupè schwimmt bereits. Den Preis für das Serienschiff hat die Werft noch nicht abschließend kalkuliert. 

Technische Daten Jaro 37' Coupè: 
Lüa (Rumpflänge):  11,4 m 
Breite:  3,65 m
Tiefgang (Schwenkkiel):  0,85–2,35 
Gewicht: 4,95 t 
Ballast: 860 kg 
Großsegel: 34,8 qm
Selbstwendefock: 29,5 qm 
Gennaker: 81 qm
Maschine: Volvo Penta D3D / 200 PS 

www.coupeyachtdesign.com

Die Jaro 37' Coupé im Video

.

  • Twitter
  • Facebook

Neueste Artikel dieser Rubrik

Contest 84 CS: aksjh 31.05.2016 — Neue Boote: 84 CS: Contest geht auf Austernfang

Logischer Schritt: Zufriedene Kunden wanderten bislang am oberen Längen-Ende zu anderen Werften ab, weil die großen Formate fehlten mehr

Bavaria Nautitech46 Segeln Frankreich 2016 MAM_MAB4630 25.05.2016 — Nautitech Open 46: Bavarias neuer Kat im Test

Der Open 46 ist die erste Entwicklung unter Bavarias Führung. Das Boot folgt dem Open 40. Die Idee: mehr Cockpit, weniger Salon mehr

Winner 8 – D: Winner 8 – D 24.05.2016 — Winner 8 – D: Gleich mit zwei Schwertern

Winner Yachts in Holland baut erstmals ein Boot mit variablen Tiefgängen als Option. Die Winner 8 – D hat keinen Kiel, dafür Innenballast mehr

Grand Soleil 52 LC: Grand Soleil 52 LC  06.05.2016 — Grand Soleil 52 LC: Schöner wohnen, komfortabler reisen

Cantiere del Pardo baut sein neues Blauwasser-Konzept weiter aus. Jetzt kommt die 52 LC. Exklusiv: Die YACHT hat schon die ersten Bilder mehr

Sunbeam 22.1 Segeln 2016 NKr_049 05.05.2016 — Schöchl Yachtbau: Neuer Kleinkreuzer: Sunbeam 22.1

Erste Bilder vom YACHT-Test: Unterwegs mit der neuen kleinsten Sunbeam, einer modernen Konstruktion von J&J Design und Manfred Schöchl mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.