Volvo Ocean Race

Ein Hurrikan auf Bestellung

21.05.2012 Dieter Loibner, Fotos: Yann Riou/Groupama Sailing Team, Amory Ross/Puma Ocean Racing - Die Dramaturgie stimmt: Pünktlich zum Start der 7. Etappe des Volvo Ocean Race nähert sich ein Wirbelsturm für den Ritt über den Atlantik

Volvo Ocean Race
Fotograf: © Yann Riou/Groupama Sailing Team

Vorn weg: Groupama segelt in Richtung Norden, wo's bald ungemütlich wird

Zeitgerecht für die Transatlantiketappe, die das Volvo Ocean Race nach mehr als sieben Monaten wieder zurück nach Europa bringt, driftet Alberto, der erste Hurrikan der noch jungen Wirbelsturm-Saison, Richtung US-Ostküste. Mit Windspitzen von 45 bis 50 Knoten im Zentrum ist er ein Einstiegs-Hurrikan, aber auch der muss mit einem Volvo Open 70 erst abgeritten werden. Nach dem windmäßig eher gemütlichen Teilstück von Brasilien nach Florida gibt es also wieder Wetterstress.

Volvo Ocean Race
Fotograf: © Amory Ross/Puma Ocean Racing

Weiter am Drücker: So lautet das Motto für Puma, die den Erfolgslauf verlängern wollen

Nach dem gestrigen Start zur letzten langen Etappe des Volvo Ocean Race 2011/12 führt Groupama die Flotte im Golfstrom an, der die Boote rasch nach Norden versetzt, in Richtung Alberto. Knapp dahinter die in der Gesamtwertung führende Telefonica, vor Puma und Camper. Zurückgereicht wurde Abu Dhabi, die das In-Port Race am Samstag gewinnen konnte, und Sanya, die nach einer längeren reparaturbedingten Auszeit wieder dabei ist. Etappenziel ist Lissabon.

In der Gesamtwertung sind die vier Top-Teams alle eng beisammen. Von Telefonica ganz vorn über Groupama und Camper bis Puma auf Platz vier sind es nur 14 Punkte.

Mehr auf der Event-Seite und im Live-Tracker.

Start der 7. Etappe
  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Neueste Artikel dieser Rubrik

Volvo Ocean Race Finish Etappe 7: <p>
	VOR Zieldurchgang Etappe 7</p> 27.05.2015 — Volvo Ocean Race: "Es ist noch nicht vorbei!"

Bouwe Bekkings Team Brunel ist mit Etappensieg zwei ein fulminantes Comeback gelungen. Dongfeng verliert Herzschlag-Duell, Abu Dhabi patzt mehr

Volvo Ocean Race: Dieses Fotot wurde vor zwei Tagen aufgenommen, als Abu Dhabi den Anschluss verlor. Skipper Ian Walker starrt nicht gerade gl&uuml;cklich auf den Positionsreport, w&auml;hrend Navigator Simon Fisher den Horizont nach Wind absucht 26.05.2015 — Volvo Ocean Race: Team Abu Dhabi macht es spannend

Auf dem vorletzten Platz liegt das Emirate-Team einen Tag vor dem Ziel. Doch der gefährlichste Gegner Dongfeng spielt noch mit mehr

Volvo Ocean Race: Gestern aufgenommen von Bord Team Alvimdeica: Abu Dhabi, Brunel und Mapfre in Sichtweite 22.05.2015 — Volvo Ocean Race: Alles noch offen zur Halbzeit

Fast die Hälfte der siebten Etappe ist absolviert und die Top-Teams liegen innerhalb nur drei Seemeilen. Auf Platz 1: der Gesamtführende mehr

Volvo Ocean Race: Das feld bei der Vorstartrunde vor Newport 18.05.2015 — Volvo Ocean Race: Etappe 7 gestartet – die Aufzeichnung

Es geht zurück nach Europa. Am Sonntagabend startete das Volvo-Feld vor Newport mit Kurs Lissabon – hinein in schwierige Bedingungen mehr

Volvo Ocean Race: Das Inportrace hatte eine gro&szlig;e Zuschauerkulisse 17.05.2015 — Volvo Ocean Race: Team Mapfre holt ersten In-Port-Sieg

In einem In-Port Race, dem es an Höhepunkten fehlte, ersegelte das spanische Team Mapfre vor Newport einen souveränen Start-Ziel-Sieg mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.