DCNAC-Spezial

"Uca"-Törn gewonnen!

18.07.2003 Katrin Hensel, Fotos: M. Meyer UCA - DCNAC-Preisausschreiben: Der Sieger steht fest

Fotograf: © M. Meyer UCA

"Uca"

Die "Uca" hat die DaimlerChrysler North Atlantic Challenge als schnellstes Schiff beendet. Die YACHT und die Gothaer Versicherung haben einen Törn für zwei Personen auf dem Hightech-Racer verlost.

Folgende Frage musste beantwortet werden: Warum heißt die Yacht von Dr. Klaus Murmann "Uca"?

Von den über 200 Einsendern haben 55 Teilnehmer die korrekte Lösung gewusst: Die Yacht ist nach der Spiegelreflexkamera "Uca-Flex" benannt, die Murmanns Vater in den 50er Jahren in Flensburg produziert hat.

Gewonnen hat Michael Deutmeyer aus Kleve, der zusammen mit seiner Frau einen Tag an Bord des größten deutschen Racers verbringen darf. Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen viel Spaß und spannende Stunden auf der Ostsee!

  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Neueste Artikel dieser Rubrik

RdR 2014 Francois Gabart: RdR 2014 Francois Gabart 14.11.2014 — Route du Rhum: Der große Gabart: von Sieg zu Sieg

François Gabart hat sein Können mit einem weiteren Ausrufezeichen versehen und die Route du Ruhm in der Imoca-Klasse für sich entschieden mehr

So könnte die olympische Segelzukunft in Kiel 2024 aussehen: <p>
	Holtenau im vision&auml;ren olympischen Zukunftsgewand</p> 14.11.2014 — Olympiabewerbung: Kiel kämpft um dritte Olympiaregatta

Zum dritten Mal nach 1936 und 1972 möchte die Stadt Kiel Gastgeberin einer olympischen Segelregatta werden. Geworben wird um Hamburgs Gunst mehr

Peter Ramcke: Peter Ramcke 13.11.2014 — Regatta: Kieler Woche vor Neustrukturierung

Die Kieler Woche ist ohne Wettfahrtleiter: Peter Ramcke ist "aus persönlichen Gründen" mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurückgetreten mehr

Maserati: Eindr&uuml;cke von den ersten, optimistischen Stunden des Rekordversuches 11.11.2014 — Transatlantik: "Rekorde sind kein einfaches Geschäft"

Boris Herrmann berichtet, wie er als Navigator auf "Maserati" den gescheiterten Rekordversuch von New York nach Europa erlebte mehr

Yann Guichard im Ziel der Route du Rhum: Yann Guichard im Ziel der Route du Rhum 10.11.2014 — Route du Rhum 2014: Yann Guichard Zweiter der Rhum-Regatta

Mit mehr als 14 Stunden Rückstand auf Loïck Peyron kam der Skipper von "Spindrift 2" Montagabend ins Ziel auf Guadeloupe – fix und fertig mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Freundschaftsabo

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.