Barcolana

Schümann Schnellster von 1737 Booten

15.10.2012 Lars Bolle, Fotos: Carlo Borlenghi-Luca Butto - Die größte Regatta Italiens konnte bei schwachwindigen Bedingungen Jochen Schümann mit dem 30-Meter-Maxi „Esimit Europa 2“ gewinnen

Start zur Barcolana mit über 1.700 Booten und mehr als 20.000 Seglern
Fotograf: © Carlo Borlenghi-Luca Butto

Start zur Barcolana mit über 1.700 Booten und mehr als 20.000 Seglern

Bereits zum dritten Mal in Folge überquerte die „Esimit Europa 2“ bei der Barcolana als schnellste Yacht die Ziellinie vor Triest. Extrem leichte Windbedingungen machten das Rennen für die 1737 teilnehmenden Yachten zur Geduldsprobe. Das Esimit Sailing Team, unter der Leitung von Jochen Schümann, beendete den 16,5 Seemeilen langen Kurs in 3 Stunden, 59 Minuten und 57 Sekunden – 35 Minuten vor dem nächsten Mitbewerber.

„Zusammen mit so vielen Yachten an der Startlinie zu sein ist ein einzigartiges Spektakel, jedoch auch eine riesige Herausforderung für das ganze Team“, sagte Jochen Schümann.

Die "Eismit Europa 2" mit Jochen Schümann war zum dritten Mal hintereinander schnellste
Fotograf: © Carlo Borlenghi-Luca Butto

Die "Esimit Europa 2" mit Jochen Schümann war zum dritten Mal hintereinander Schnellste

Die „Esimit Europa 2“ ist die derzeit wohl schnellste Segelyacht im Mittelmeer und ein Sieg nach gesegelter Zeit fast eine Selbstverständlichkeit. Umso interessanter ist da immer der Blick auf das Gesamtergebnis nach berechneter Zeit. Doch gibt der diesmal nicht viel her. Denn nur 20 der über 1700 gestarteten Yachten erreichten wegen Flaute das Ziel, weitere 58 wurden gewertet, weil sie zumindest eine Bahnmarke und damit einen Teil des Kurses absolviert hatten. „Es war ein sehr taktisches Rennen“, so Schümann, „sehr schwierig“.

  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Weiterführende Artikel

"Esimit Europa 2" rundet den Giraglia Rock vor Korsika: "Esimit Europa 2" rundet den Giraglia Rock vor Korsika 14.06.2012 — Giraglia Rolex Cup: "Wir liefen bis zu 31 Knoten schnell!"

Der 100-Fuß-Maxi "Esimit Europa 2" unter dem Kommando von Jochen Schümann ist weit vor der Konkurrenz im Ziel und stellt neuen Rekord auf mehr

Der Maxi unter Spi: Der Maxi unter Spi 11.05.2012 — Neue Pläne: Herrmann gibt Details bekannt

Neben seinem Engagement auf Schümanns TP 52 segelt der Oldenburger auch auf “Esimit2″. Damit scheint die Vendée-Kampagne vorerst geplatzt mehr

Linehonors für Jochen Schümann 25.10.2011 — Middle Sea Race: Linehonors für Jochen Schümann

Wie schon 2010 siegte der 100-Fuß-Supermaxi „Esimit Europa 2" nach gesegelter Zeit. Und Taktiker Schümann segelt demnächst bei der YACHT MdM mehr

Neueste Artikel dieser Rubrik

2. Segel-Bundesliga 3. Regatta Bodensee: <p>
	Die SKBUe steigt direkt in die erste Segel-Bundesliga auf</p> 28.09.2014 — Segel-Bundesliga: NRV zum dritten Mal Deutscher Meister

Davon träumt der HSV: Zum dritten Mal in Folge seit Gründung der Segel-Bundesliga hat der NRV die deutsche Vereinsmeisterschaft gewonnen mehr

Sailing Team Germany: <p>
	Das Audi Sailing Team Germany in schwerer See</p> 27.09.2014 — Segeln olympisch: Das zähe Ringen um den Kurs nach Rio

Nach der DSV-Kritik an der Zusammenarbeit mit dem Sailing Team Germany wehren sich die Förderer. Ihre These: Aufwärtstrend erkennbar mehr

Barts Bash: Das britische Segelidol Sir Ben Ainslie startete die Regatta des Queen Mary Sailing Club 24.09.2014 — Rekord-Regatta: Barts Bash: Der Schlag hat gesessen

Barts Bash hat es geschafft, an nur einem Tag die weltweit größte Segelregatta zu werden. Der Guinness-Buch-Rekord ist sicher mehr

Silverrudder 2014: Silverrudder 2014 22.09.2014 — Silverrudder 2014: Wenn Wind schwächer ist als Wille

Bei der weltweit größten Einhandregatta erreichten nur 41 von fast 190 Teilnehmern das Ziel. Der Rest musste sich Flaute und Strom beugen mehr

WM 2014 Santander Victoria Jurczok/Anika Lorenz: <p>
	WM 2014 Santander Victoria Jurczok/Anika Lorenz</p> 21.09.2014 — Segeln olympisch: Nicht unter den besten 15 Nationen

Nach Pleiten, Pech und Pannen belegte Team Germany bei der WM in der Nationenwertung nur Platz 18. Ein kleines Happy End gab es im 49er FX mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Freundschaftsabo

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.