MOD 70

Premiere gelungen, nächster Stopp Kiel

13.07.2012 Andreas Fritsch, Fotos: MOD70/T. Martinez - Das erste Rennen der neuen Multihull-One-Design-Klasse transatlantik gewann der Franzose Yann Guichard. Im August racen die Boote vor Kiel

MOD70
Fotograf: © MOD70/T. Martinez

MOD 70 in voller Fahrt

Die noch junge Klasse bewies mit spektakulären Bildern beim Rennen von New York nach Brest, dass sie hält, wofür sie entwickelt wurde: publikumswirksame Segel-Action mit den schnellsten Offshore-One-Design-Multihulls, die zurzeit segeln. Die MOD 70 empfehlen sich damit als legitime Nachfolger der einst angesagten, aber durch teures technisches Wettrüsten in der Bedeutungslosigkeit versunkenen Orma-60-Klasse. Darüber hinaus sind die Boote in Zeiten der Wirtschaftskrise ein Gegenentwurf zu den Monster-Multihulls, die zwar für Rekorde gut sind, aber Unsummen von Sponsorengeld verschlingen, wie "Banque Populaire V" oder "Groupama 3".

Bislang ist das Rennen eine fast ausschließlich französische Veranstaltung. Mit Michel Desjoyeaux, Yann Guichard, Sebastian Josse und Jean-Pierre Dick sind allerdings ohne Frage einige der besten Skipper Frankreichs am Start. Um die junge Klasse bekannter zu machen, gehen die bislang sieben gebauten Boote auf eine Europa-Tournee, die vom 29. August bis zum 2. September auch nach Kiel kommt. Fans von spektakulärer Segel-Action dürften bei den Wettfahrten der rasenden Multihulls viel Spaß haben. Es werden dicht unter Land auch Speed-Races gesegelt, sodass auch Besucher am Ufer auf ihre Kosten kommen.

Alle Infos zum Rennen und den Events in Kiel gibt es hier.

  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Neueste Artikel dieser Rubrik

2. Segel-Bundesliga 3. Regatta Bodensee: <p>
	Die SKBUe steigt direkt in die erste Segel-Bundesliga auf</p> 28.09.2014 — Segel-Bundesliga: NRV zum dritten Mal Deutscher Meister

Davon träumt der HSV: Zum dritten Mal in Folge seit Gründung der Segel-Bundesliga hat der NRV die deutsche Vereinsmeisterschaft gewonnen mehr

Sailing Team Germany: <p>
	Das Audi Sailing Team Germany in schwerer See</p> 27.09.2014 — Segeln olympisch: Das zähe Ringen um den Kurs nach Rio

Nach der DSV-Kritik an der Zusammenarbeit mit dem Sailing Team Germany wehren sich die Förderer. Ihre These: Aufwärtstrend erkennbar mehr

Barts Bash: Das britische Segelidol Sir Ben Ainslie startete die Regatta des Queen Mary Sailing Club 24.09.2014 — Rekord-Regatta: Barts Bash: Der Schlag hat gesessen

Barts Bash hat es geschafft, an nur einem Tag die weltweit größte Segelregatta zu werden. Der Guinness-Buch-Rekord ist sicher mehr

Silverrudder 2014: Silverrudder 2014 22.09.2014 — Silverrudder 2014: Wenn Wind schwächer ist als Wille

Bei der weltweit größten Einhandregatta erreichten nur 41 von fast 190 Teilnehmern das Ziel. Der Rest musste sich Flaute und Strom beugen mehr

WM 2014 Santander Victoria Jurczok/Anika Lorenz: <p>
	WM 2014 Santander Victoria Jurczok/Anika Lorenz</p> 21.09.2014 — Segeln olympisch: Nicht unter den besten 15 Nationen

Nach Pleiten, Pech und Pannen belegte Team Germany bei der WM in der Nationenwertung nur Platz 18. Ein kleines Happy End gab es im 49er FX mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Freundschaftsabo

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.