MOD 70

Premiere gelungen, nächster Stopp Kiel

13.07.2012 Andreas Fritsch, Fotos: MOD70/T. Martinez - Das erste Rennen der neuen Multihull-One-Design-Klasse transatlantik gewann der Franzose Yann Guichard. Im August racen die Boote vor Kiel

MOD70
Fotograf: © MOD70/T. Martinez

MOD 70 in voller Fahrt

Die noch junge Klasse bewies mit spektakulären Bildern beim Rennen von New York nach Brest, dass sie hält, wofür sie entwickelt wurde: publikumswirksame Segel-Action mit den schnellsten Offshore-One-Design-Multihulls, die zurzeit segeln. Die MOD 70 empfehlen sich damit als legitime Nachfolger der einst angesagten, aber durch teures technisches Wettrüsten in der Bedeutungslosigkeit versunkenen Orma-60-Klasse. Darüber hinaus sind die Boote in Zeiten der Wirtschaftskrise ein Gegenentwurf zu den Monster-Multihulls, die zwar für Rekorde gut sind, aber Unsummen von Sponsorengeld verschlingen, wie "Banque Populaire V" oder "Groupama 3".

Bislang ist das Rennen eine fast ausschließlich französische Veranstaltung. Mit Michel Desjoyeaux, Yann Guichard, Sebastian Josse und Jean-Pierre Dick sind allerdings ohne Frage einige der besten Skipper Frankreichs am Start. Um die junge Klasse bekannter zu machen, gehen die bislang sieben gebauten Boote auf eine Europa-Tournee, die vom 29. August bis zum 2. September auch nach Kiel kommt. Fans von spektakulärer Segel-Action dürften bei den Wettfahrten der rasenden Multihulls viel Spaß haben. Es werden dicht unter Land auch Speed-Races gesegelt, sodass auch Besucher am Ufer auf ihre Kosten kommen.

Alle Infos zum Rennen und den Events in Kiel gibt es hier.

  • Twitter
  • Facebook

Neueste Artikel dieser Rubrik

Auftakt zur Extreme Sailing Series 2016: <p>
	Auftakt zur Extreme Sailing Series 2016</p> 11.02.2016 — Extreme Series: Zum 10-Jahre-Jubiläum extremer denn je

Die Extreme Sailing Series segelt auf Foils in die Zukunft: Die Mutter aller internationalen Profiserien auf zwei Kufen hat aufgerüstet mehr

WM Clearwater 2016: <p>
	Im Kampf mit den Elementen: 49er-Crew Heil/Pl&ouml;&szlig;el und andere</p> 11.02.2016 — Segeln olympisch: Mehr Kalorien verbrannt als konsumiert

Mastbruchserie hält bei der WM für 49er, 49erFX und Nacra 17 an. Meyer/Stoffers glänzen mit Starkwind-Powerplay, Kohlhoff/Werner rücken vor mehr

Silverrudder: d 09.02.2016 — Silverrudder: Maximal 400 Boote – Anmeldung geöffnet

Zur größten Einhandregatta der Welt, dem Silverrudder, können sich Interessierte jetzt registrieren. Wer früh meldet, spart Gebühren mehr

49er und 49erFX Worlds 2015: <p>
	Tina Lutz und Susann Beucke liegen in der Olympia-Ausscheidung nach der ersten von drei Regatten auf Platz zwei hinter Vicky Jurczok und Anika Lorenz</p> 05.02.2016 — Segeln olympisch: Das Ringen um die Rio-Tickets beginnt

Ab 9. Februar startet für die deutschen Olympiasegler der finale Kampf um die individuellen Rio-Tickets. Im Rampenlicht: 49erFX und Nacra 17 mehr

Monsoon Cup 2016: <p>
	World Match Racing Tour 2015: Finale beim Monsoon Cup</p> 30.01.2016 — Matchracing: Williams mit Willenskraft zum WM-Titel

Weder Psychospielchen des Gegners noch die anspruchsvollen Bedingungen konnten das Team um Ian Williams vom Triumph in Malaysia abhalten mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.