Open 60

Neuer Rekord für Alex Thomson

27.07.2012 Andreas Fritsch, Fotos: Alexthomson Racing - Der Brite segelt mit seiner "Hugo Boss" eine neue Einhand-Bestzeit für Open 60s über den Atlantik: 8 Tage, 22 Stunden, 8 Minuten

hugo boss
Fotograf: © Alexthomson Racing

Neuer Rekordhalter mit 8 Tagen, 22 Stunden, 8 Minuten: Alex Thomson

Er verbesserte damit die zehn Jahre alte Marke des Schweizers Bernard Stamm (10 Tage, 55 Minuten) deutlich. Da das Wetter die letzten drei Tage des Rekords alles andere als ideal war, ein beeindruckender Beleg dafür, wie viel leistungsfähiger die modernen Open 60s heute sind. Denn Thomson hatte die Rücküberführung des Bootes von einem PR-Termin in New York für den Rekordversuch genutzt und nicht, wie sonst üblich, auf ein perfektes Wetterfenster warten können.

Die Bestmarken für die schnellste Überquerung überhaupt, sowohl mit Crew als auch einhand, sind mittlerweile sehr prestigeträchtige Veranstaltungen, die entsprechend dazu führen, dass nur eine Chance hat, wer auf ein wirklich optimales Wetterfenster wartet. Was mitunter wochen- oder sogar monatelang dauern kann. Insofern hat Thomson seine Chance clever genutzt. Vielleicht wird der Rekord in der Kategorie Open 60 nun wieder etwas mehr in den Fokus rücken, und wir sehen einige spannende Versuche, die Marke zu knacken – aber mit Sicherheit erst nach der Vendée Globe, die im November startet.

Thomson äußerte sich kurz nach dem Zieldurchgang vor Lizard Point wie folgt: "Als ich losgefahren bin, war ich nicht sicher, ob es klappt. Und es war hart. Schlafmangel, defekte Instrumente und dauernd den Elementen ausgesetzt sein, das war schwer. Aber es fühlt sich gut an, den Rekord gleich so deutlich verbessert zu haben. Es war für mich eine ideale Trainingseinheit für die Vendée Globe."

  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Neueste Artikel dieser Rubrik

Trofeo Princesa Sofía 2015: <p>
	Mit einem Tagessieg in die Top Ten: Philipp Buhl</p> 25.04.2015 — Weltcup Hyères: Schnell und konsequent zum Sieg

Beim Weltcup vor Hyères kommen die deutschen Leistungsträger Philipp Buhl und Erik Heil/Thomas Plößel in der Schlussphase besser in Fahrt mehr

Isaf Sailing World Cup Hyères 2015: <p>
	Isaf Sailing World Cup Hy&egrave;res 2015: Paul Kohlhoff/Carolina Werner</p> 24.04.2015 — Isaf-Weltcup: Und plötzlich in der Weltspitze

Zwei deutsche Crews überraschen beim Weltcup vor Hyères mit imposanten Sprüngen in die Top Ten. Die Nationalmannschaft holt fünf Tagessiege mehr

Segel-Bundesliga 2014, Regatta 6, Hamburg: <p>
	Deutscher vereinsmeister: NRV</p> 23.04.2015 — Bundesliga: Anpfiff: Vieles neu macht der Mai

Die Bundesliga startet am 1. Mai in ihre dritte Saison. Die Vorbereitungen laufen bei Organisatoren und Liga-Teams auf Hochtouren mehr

Isaf Sailing World Cup 2015: Isaf Sailing World Cup 2015 22.04.2015 — Isaf-Weltcup Hyères: Traumauftakt für Gerz/Szymanski

Die 470er-Crew Ferdinand Gerz und Oliver Szymanski ist fast ideal in den Isaf-Weltcup gestartet. Für Philipp Buhl lief es nicht so cool mehr

Rolex Sydney Hobart Race 2013 PR_2013_12_29415_0_1_photo_SYHO13df0068: <p>
	Der erste Mann, der die Welt solo und nonstop umrundete: Sir Robin Knox-Johnston</p> 22.04.2015 — Golden Globe: 50 Jahre danach: zurück in die Zukunft

Golden Globe reloaded: England und Australien verneigen sich vor Robin Knox-Johnston, laden zur Neuauflage der historischen Weltumsegelung mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Freundschaftsabo

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.