Rekordfahrt

Maserati bricht Rekordversuch ab

08.03.2012 Johannes Erdmann, Fotos: maserati.soldini.it - Nach dem gestrigen Start zum Rekordversuch traf Maserati in der ersten Nacht einen hölzernen Gegenstand, wobei das Ruder beschädigt wurde

Maserati hoch am Wind
Fotograf: © maserati.soldini.it

Maserati hoch am Wind

Der etwa 3000 Seemeilen lange Rundtrip von Charleston aus zu den Bermudas und zurück nach Miami fand bereits in der ersten Nacht auf See ein jähes Ende. Gestern verließ Maserati den Hafen von Charleston, South Carolina, in Richtung Cape Hatteras, um ein Tiefdruckgebiet zu erreichen. Laut Wetterprognose sollte es am Freitag durchziehen und genügend Wind mit sich bringen, um einen Angriff auf die Rekordmarke zu wagen. In der Nacht traf Maserati dann jedoch einen hölzernen Gegenstand im Wasser, der das Luvruder beschädigte.

"Es war dunkel, wir konnten nicht sehen, was genau wir getroffen haben", berichtet Giovanni Soldini, "aber das Ruder funktioniert nicht mehr." Mit diesem Schaden lässt sich der Rekordversuch nicht fortsetzen. Glücklicherweise verfügt ein VO70 über eine Doppelruderanlage, sodass das Schiff weiterhin steuerbar bleibt. "Wir sind gezwungen, nach Charleston zurückzukehren", erklärt Soldini, "und werden dort unser Ersatzruder montieren. Dann können wir uns nur wieder auf die Lauer legen, bis sich ein neues Wetterfenster ergibt."

Der weitere Verlauf des Rekordversuchs kann auf maserati.soldini.it verfolgt werden.

  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Neueste Artikel dieser Rubrik

WM 2014 Santander Victoria Jurczok/Anika Lorenz: <p>
	WM 2014 Santander Victoria Jurczok/Anika Lorenz</p> 21.09.2014 — Segeln olympisch: Nicht unter den besten 15 Nationen

Nach Pleiten, Pech und Pannen belegte Team Germany bei der WM in der Nationenwertung nur Platz 18. Ein kleines Happy End gab es im 49er FX mehr

Vadlau/Ogar 470er-Weltmeisterinnen 2014: Vadlau/Ogar 470er-Weltmeisterinnen 2014 20.09.2014 — Segeln olympisch: Historisches WM-Gold für Österreich

Erstmals in der Sportgeschichte haben Österreicherinnen in einer olympischen Segeldisziplin WM-Gold gewonnen: Vadlau/Ogar siegten im 470er mehr

470er Crews Santander WM 2014: <p>
	Philipp Buhl</p> 19.09.2014 — Segeln olympisch: Klasse um Klasse am Ziel vorbei

Die deutsche Segel-Nationalmannschaft hatte sich für die WM vor Santander viel vorgenommen. Geblieben ist die Hoffnung auf bessere Zeiten mehr

Laser-Weltmeister Nicholas Heiner: Laser-Weltmeister Nicholas Heiner aus Holland 18.09.2014 — Segeln olympisch: "Der größte Aussetzer meines Lebens"

Philipp Buhl strahlt bei der WM auch ohne Medaille. Surfer Toni Wilhelm dagegen agierte mit Brett vor dem Kopf statt unter den Füßen mehr

Philipp Buhl: <p>
	Eines der sch&ouml;nsten Bilder von Philipp Buhl hat Jesus Renedo bei der Trof&eacute; Princesa Sof&iacute;a aufgenommen</p> 17.09.2014 — Segel olympisch: High Noon für den Hoffnungsträger

Philipp Buhl startet am Donnerstag um 12.10 Uhr bei der Isaf-Weltmeisterschaft als Vierter mit Medaillenchancen in das Laser-Finale mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Freundschaftsabo

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.