Hochsee-Preis

Jörg Riechers zum zweiten Mal geehrt

08.02.2013 Lars Bolle, Fotos: Breschi/les sables-les Açores - Die Auszeichnung "Bester Hochseesegler Deutschlands" geht erneut an den Hamburger Jörg Riechers für seine Erfolge in der Class 40

Fotograf: © Breschi/les sables-les Açores

Jörg Riechers, bester deutscher Hochseesegler 2012

Jörg Riechers war 2012 Zweiter bei der Transatlantikregatta Quebec–St. Malo geworden. Das war für die Jury die beste Leistung eines deutschen Hochseeseglers im vergangenen Jahr. Der Preis, initiiert von der German Offshore Owners Association, wurde dem 44-jährigen Hamburger zum zweiten Mal nach 2010 im Hamburger Rathaus verliehen.

"Dass ich ihn zum zweiten Mal erhalte, würdigt die Arbeit meines Mare-Racing-Teams ganz besonders", sagte er. "Es ist toll, dass es diesen Preis gibt, denn durch ihn wird das Offshore-Segeln anerkannt."

Riechers, der 2016 an der Nonstop-Regatta um die Welt Vendée Globe teilnehmen möchte, nutzte die Ehrung auch für eine Kampfansage nach Frankreich. "Der Präsident des französischen Seglerverbandes hat nach den beiden ersten Plätzen durch Franzosen bei der gerade zu Ende gegangenen Vendée Globe gesagt, dies zeige einmal mehr, dass Ausländer bei dieser Regatta keine Chance hätten", so Riechers. "Wir wollen versuchen, wie schon in der Class 40 zu zeigen, dass er Unrecht hat."

Der Preisträger beim Offshore Owners Award wird nach eigenen Angaben durch eine Jury bestimmt. Dazu wurden 18 internationale Wettfahrten der Reviere Mittelmeer und Nordsee, Ostsee und Atlantic berücksichtigt. Der Meteorologe Meeno Schrader legte der Jury die Wetterbedingungen wie Seegang und Windstärke dar, woraus sich Schwierigkeitsgrade für die Wettfahrten ergaben. Die Jury kennt die Teilnehmer nicht und bewertet lediglich aus dem Schwierigkeitsgrad und den Seemeilen eine Gesamtnote.

Die weiteren Nominierten:
"Shakti", Christoph Avenarius     
"Patent3", Jürgen Klinghardt       
"Tramontane", Dr. med. Jens Kohfahl     
"Speedy", Hans-Jürgen Riegel     

Weitere Preise:
Hanseboot-Preis:  "Haspa Hamburg", Eigner HVS/Skipper Arne Moritz
SGS-Jugendpreis: "RubiX", Skipper: M. Gurgel/J. Müller
Baltic Circuit Award 2012: "Visione", Per Weisquist

  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Weiterführende Artikel

Riechers und Lespesqueux bei Ankunft in Progreso: Erfolgsteam: Jörg Riechers und "mare" 21.01.2013 — Barcelona World Race: Generalprobe für die Vendée Globe

Solosegler Jörg Riechers hat mit Co-Skipper Sébastien Audigane für das Barcelona World Race gemeldet. Ziel bleibt die Vendée-Teilnahme 2016 mehr

Jörg Riechers an Bord: Jörg Riechers am Ruder seiner "Mare" 02.01.2013 — Vendée Globe: Jörg Riechers analysiert das Rennen

Eine durch Eisgates stark eingeschränkte Route, dazu viele Ausfälle. Hochseeprofi Jörg Riechers analysiert und blickt nach vorn mehr

Rückblick: Typisch für den Segelsommer 2012: Am 11. Juli braut sich über Vejrø ein Unwetter zusammen 19.12.2012 — Jahresrückblick: Menschen und Momente 2012

Von Wetterkapriolen bis Weltrekord, von Führerschein-Debatte bis Regattasieg-Debüt: die Höhepunkte des vergangenen Segeljahres mehr

Quebec - St. Malo: „Mare" kam gut aus den Startlöchern 04.09.2012 — Class 40: Riechers scheidet mit Bruch aus

Am Class 40 "Mare" brach beim Normandie Chanel Race der Bugspriet. Erste Versuche einer Reparatur scheiterten, das Team musste abbrechen mehr

Quebec - St. Malo: Mare im Ziel 05.08.2012 — Quebec - St. Malo: Sie sind durchgepustet, aber happy

Fertig haben und fertig sein sind zwei verschiedene Dinge, die aber manchmal Hand in Hand gehen. Auf der Class 40 „Red” war’s jedenfalls so mehr

Quebec - St. Malo 2012: Quebec - St. Malo 2012 03.08.2012 — Quebec - St. Malo: "Mare" verpasst Sieg im Transat knapp

Sie waren als Favoriten gestartet und hatten anfangs geführt. Doch nach dem Bruch des Bugspriets blieb für Jörg Riechers & Co nur Platz zwei mehr

Mare: Die "Mare" legt sich auf die Seite, Skipper Riechers turnt sicher 10.04.2012 — "Mare": Gebaut für große Aufgaben

Der neue Class 40 des Hamburgers Jörg Riechers schockiert mit seinem Potenzial die Konkurrenz. Das Bootsporträt im PDF-Download mehr

Opielok Rockall III: Die "Rockall III" von Christopher Opielok beim Commodores Cup 2010 23.03.2012 — Offshore Award: Opielok und "Rockall III" geehrt

Den zum fünften Mal vergebenen German Offshore Award bekommt der Hamburger Reeder Christopher Opielok mit seiner Corby 36 "Rockall III" mehr

Einhandsegler Jörg Riechers geehrt 13.02.2011 — Offshore Award: Einhandsegler Jörg Riechers geehrt

Gegen starke Konkurrenz setzte sich der Hamburger bei der 4. Verleihung des Preises für die beste Hochsee-Regattaleistung 2010 durch mehr

Neueste Artikel dieser Rubrik

470er Crews Santander WM 2014: <p>
	Philipp Buhl</p> 19.09.2014 — Segeln olympisch: Klasse um Klasse am Ziel vorbei

Die deutsche Segel-Nationalmannschaft hatte sich für die WM vor Santander viel vorgenommen. Geblieben ist die Hoffnung auf bessere Zeiten mehr

Laser-Weltmeister Nicholas Heiner: Laser-Weltmeister Nicholas Heiner aus Holland 18.09.2014 — Segeln olympisch: "Der größte Aussetzer meines Lebens"

Philipp Buhl strahlt bei der WM auch ohne Medaille. Surfer Toni Wilhelm dagegen agierte mit Brett vor dem Kopf statt unter den Füßen mehr

Philipp Buhl: <p>
	Eines der sch&ouml;nsten Bilder von Philipp Buhl hat Jesus Renedo bei der Trof&eacute; Princesa Sof&iacute;a aufgenommen</p> 17.09.2014 — Segel olympisch: High Noon für den Hoffnungsträger

Philipp Buhl startet am Donnerstag um 12.10 Uhr bei der Isaf-Weltmeisterschaft als Vierter mit Medaillenchancen in das Laser-Finale mehr

Nico Delle Karth/Niko Resch heben ab: WM Santander 2013: Nico Delle Karth/Niko Resch heben ab 17.09.2014 — Segeln olympisch: Nach der Ruhe kam der Sturm

Erst lähmte tagelang eine Flaute das WM-Geschehen vor Santander, dann fielen am Mittwoch stürmische Winde über die Segler her – mit Folgen mehr

Philipp Buhl: <p>
	Buhls Befreiungsschlag &ndash; hier ein Bild von der Sof&aacute; Mapfre</p> 17.09.2014 — Segeln olympisch: Die Mutter aller Befreiungsschläge

Laser-Ass Philipp Buhl hat bei der Isaf-Weltmeisterschaft in Spanien auf einen Tiefschlag mit einem imposanten Comeback geantwortet mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Freundschaftsabo

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.