Seesegeln

Erster Wintertreff: Es tut sich was

19.01.2016 YACHT Online, Fotos: Hannes Koch / RVS - Crewehrung für die Saison 2015. 150 Seesegler feierten ausgelassen auf ihrem ersten Wintertreff, einer Initiative zur Mitgliedergewinnung

Ehrung Seesegeln
Fotograf: © Hannes Koch / RVS

Pokale und Sachpreise für die Sieger der ORC-Klassen

Es tut sich was im deutschen Seesegeln. Nachdem in der vergangenen Woche eine Restrukturierung der Internationalen Deutschen Meisterschaft vermeldet wurde (YACHT online berichtete), hatte die Regattavereinigung Seesegeln (RVS) am Samstag nach Hamburg geladen, um die besten Crews der Saison 2015 zu ehren. In den vergangenen Jahren hatte die Siegerehrung der Jahresranglisten ein wenig glanzvolles Dasein am Rande der Hanseboot gefristet. Entsprechend der jüngeren Klassenpolitik, so der Ansatz, soll die Siegerehrung künftig den Rahmen für ein freundschaftliches Get-together der Seesegler setzen. Angesichts der knapp 150 Gäste, die sich im Clubhaus des HSC einfanden, ein gelungener Schritt. "Ich kann mich nicht erinnern, jemals so einen Andrang bei einer RVS-Veranstaltung erlebt zu haben", sagte ein sichtlich gerührter Erster Vorsitzender Uwe Wenzel.

Wenzel muss es wissen: Nach knapp zehn Jahren im Dienst der Seesegler wird der Erster Vorsitzende sein Amt niederlegen, um einer neuen Generation von Seglern die Gestaltung des Sports zu übertragen. Als Nachfolger wird Segelmacher und RVS-Beisitzer Bertil Balser aus Hamburg gehandelt. Balser, 37, setzt sich seit mehreren Jahren für einen freundschaftlichen Austausch unter den Segler ein. Gemeinsam mit Bendix Hügelmann ist er zudem maßgeblich für die jüngere Klassenpolitik und die gesteigerte Sichtbarkeit der RVS als Klassenvereinigung verantwortlich. Ein Umstand, den auch Wettfahrtleiter Stefan Kunstmann in einer kurzen Ansprache hervorhob. "Werdet Mitglied, bringt euch ein, gestaltet mit", so der Appell Kunstmanns an die versammelten Segler. "Wir brauchen eine starke RVS, um gemeinsam für Segler und Veranstalter die besten Lösungen zu erarbeiten", so Kunstmann weiter.

In vier ORCi-Klassen wurden die Sieger geehrt und Pokale und Sachpreise vergeben. Die Siegerehrung der separaten Offshore-Wertung war bereits im Rahmen des Hochseesegler-Abends in Bremen vollzogen worden. Die Ehrung der besten Crew über alle Klassen wird im Rahmen des German Offshore Awards Hamburger Rathaus am 19. Februar 2016 stattfinden. Im Anschluss an die Siegerehrung feierten die Segler bei Freibier und Linsensuppe bis tief in die Nacht. "Das war wirklich ein gelungener Abend", sagte Balser.

Die Sieger der Inshore-Ranglisten:

ORCi1 Inshore:
1. "Xenia", Dr. Ralf Lässig, Xp44
2. "Sportsfreund", Axel Seehafer, Soto 40
3. "X-Day", Niels Gauter, Xp44

ORCi2 Inshore:
1. "Arxes-Tolina / BM-Yachting", Peter Beck Mikkelsen, First 40
2. "Solconia", Max Gurgel, Salona 37
3. "Veolia", Torsten Bastiansen, Xp38

ORCi 3/4 Inshore
1. "halbtrocken", Knut Freudenberg, First 36.7
2. "patent3", Jürgen Klinghardt, X-332
3. "XEN", Sven Christensen, X-362s

ORCi 4 Inshore (gesonderte Wertung)
1. "Cala...Ventinove", Uwe Wenzel, Dehler 29
2. "Babette", Erik Brauer, Platu 25
3. "Mon Amie", Roland Swade, First 31.7   
 

  • Twitter
  • Facebook

Weiterführende Artikel

Seesegeln: Start zur Langstrecke bei der Europameisterschaft 2013 12.01.2016 — Seesegeln: See-Meisterschaft mit Nachtregatta

Nach jahrelanger Pause ist wieder eine Langstrecke von 24 bis 30 Stunden Segelzeit Bestandteil der IDM. Neue Wertung für kleine Yachten mehr

Neueste Artikel dieser Rubrik

Bundesliga 2016: 2. Liga-Wochenende, Konstanz 28.05.2016 — Bundesliga: Die Süd-Clubs in ihrem Element

Nach neun von 15 Wettfahrten führten die Meister vom DTYC das Klassement bei der zweiten Bundesliga-Begegnung 2016 vor Konstanz souverän an mehr

Team Malizia erstmals bei der GC32-Tour am Start: Team Malizia erstmals bei der GC32-Tour am Start 25.05.2016 — GC32 Tour: Boris Herrmann jetzt auch auf Foils

Rookies auf Flügeln: Für den Yacht Club de Monaco geht der Hamburger Hochsee-Profi morgen erstmals mit Pierre Casiraghi an den Start mehr

Foilen auf der Förde: Fliegen auf der Förde - Geschwindigkeit und spektakuläre Manöver machen den Reiz des Foilens aus 25.05.2016 — Jugend: Foilendes Spektakel auf der Förde

Am Wochenende werden 16 deutsche Jugendteams beim Red Bull Foiling Generation Event in Kiel teilnehmen. 10 000 Besucher werden erwartet mehr

"Kiwi Magic" vor Freemantle: Die "Kiwi Magic" beim Cup 1987 vor Fremantle 25.05.2016 — Cup-Legende: "Kiwi Magic" nach Dänemark verkauft

Der legendäre, erste Kunststoff-Zwölfer KZ 7 segelt in dieser Saison auf der Ostsee und wird vor Flensburg an den Start gehen mehr

Anna Maria Renken Oman Sail Kiel Welcome Race 2014 PR_14-037347-mod70-kiel 24.05.2016 — The Transat Bakerly: Renken als einzige Frau im Ziel

Als sechste von sieben Class 40s erreichte die Deutsche Anna-Maria Renken am frühen Morgen New York. Es war ihre erste Einhandregatta mehr

Schlagwörter

SeesegelnSieger inshore

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.