America’s Cup

Zwei Deutsche beim Cup-Verteidiger

07.02.2014 Lars Bolle, Fotos: ORACLE TEAM USA / Guilain GRENIER, -, Gilles Martin-Raget - Zum Konstruktionsteam des Verteidigers Oracle Team USA gehören für die kommende Kampagne wieder Thomas Hahn und Christoph Erbelding

Jungfernfahrt von "USA17 #2"
Fotograf: © ORACLE TEAM USA / Guilain GRENIER

Jungfernfahrt des AC 72 "USA17" Nummer 2, an dem Christoph Erbelding entscheidend mitarbeitete

Der America’s-Cup-Verteidiger Oracle Team USA hat sein Konstruktionsteam für die 35. Auflage der Veranstaltung bekanntgegeben. Es besteht mehrheitlich aus Amerikanern und wird wieder von Grant Simmer geleitet. Doch auch zwei Deutsche stehen mit auf der Gehaltsliste.

Thomas Hahn.eps
Fotograf: © -

Thomas Hahn

90launch_5757.eps
Fotograf: © Gilles Martin-Raget

Christoph Erbelding

Die beiden Süddeutschen Thomas Hahn und Christoph Erbelding verbindet eine längere Historie mit dem amerikanischen Team. Beide studierten in Stuttgart Luft- und Raumfahrttechnik und waren anschließend bei BMW in der Entwicklung beschäftigt, Schwerpunkt Verbundfaserstoffe. Als der Automobilbauer Partner des AC-Teams wurde, gingen sie für die Vorbereitung auf die 32. Auflage mit nach Seattle.

Sie leisteten dort offenbar gute Arbeit. Wie nachträglich festgestellt wurde, hatte der Oracle-AC-Cupper angeblich von allen Teilnehmern die schwerste Bleibombe am Kiel. Da das Maximalgewicht dieser Boote limitiert war, bedeutet das, dass der Rumpf der leichteste und damit strukturell am weitesten optimiert war.

Auch beim Cup 2010 waren beide wieder dabei und entwickelten den Riesen-Trimaran von Oracle mit, der überlegen gegen den Kat von Alinghi gewann. BMW stieg anschließend aus, und Hahn und Erbelding machten sich selbstständig.

Erbelding wurde dann für den 34. AC wieder angeheuert, zog für zwei Jahre nach San Francisco und entwickelte den siegreichen AC-72-Katamaran entscheidend mit.

Jetzt sind beide wieder in einem Boot und vorerst die einzigen Deutschen bei der kommenden Cup-Auflage. Was aber auch Grund zur Hoffnung gibt: Denn es entsteht ein Potenzial, das vielleicht auch einmal einem deutschen Team zugutekommen könnte.

  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Neueste Artikel dieser Rubrik

SoftBank Team Japan: SoftBank Team Japan 30.04.2015 — America's Cup: Japanisches Cup-Comeback ist offiziell

15 Jahre nach dem letzten Cup-Einsatz ist Japan ganz offiziell wieder mit von der Partie. Das gab Generalmanager Kazuhiko Sofuko bekannt mehr

35. America's Cup: <p>
	35. America&#39;s Cup vor Bermuda</p> 24.04.2015 — America's Cup: Japan greift wieder nach dem Cup

Die von Russell Coutts angekündigte Herausforderung aus Japan kommt – und mit ihr das Comeback des in Neuseeland geschassten Dean Barker mehr

35. America's Cup: <p>
	Objekt der Segelbegierde: America&#39;s Cup</p> 21.04.2015 — America's Cup: New York Times: Coutts vs. Bertarelli

Nach erneuten Verbal-Angriffen Ernesto Bertarellis in Richtung Cup-Verteidiger kontert Russell Coutts – ebenfalls in der "New York Times" mehr

35. America's Cup: 35. America&#39;s Cup vor Bermuda 20.04.2015 — America's Cup: Playoffs und Cup-Finale vor Bermuda

Mehrheitlich beschlossen: Sowohl die Herausfordererrunde als auch das 35. Duell um den America's Cup finden im Großen Sund vor Bermuda statt mehr

Bertarelli bricht sein Schweigen: <p>
	Ein Cup-Bild aus besseren Tagen: Ernesto Bertarelli</p> 13.04.2015 — America's Cup: Bertarelli bricht sein Schweigen

Lange hat sich America's-Cup-Gewinner Ernesto Bertarelli zurückgehalten, doch nun kritisiert der Schweizer den Cup-Niedergang bei LX Sailing mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Freundschaftsabo

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.