America's Cup

Sir Ainslie holt Kat-Könner McMillan

14.10.2015 Tatjana Pokorny, Fotos: Land Rover BAR / Harry KH - Das britische Team Land Rover BAR hat mit Leigh McMillan den besten Katamaransegler der Extreme-Serie als zweiten Steuermann verpflichtet

Leigh McMillan im Einsatz für Land Rover BAR
Fotograf: © Land Rover BAR / Harry KH

Der neue zweite Steuermann im Team von Land Rover BAR: Extreme-Könner Leigh McMillan von der Isle of Wight

Sir Ben Ainslies britisches Cup-Team Land Rover BAR hat kurz vor der dritten und letzten Regatta der America's-Cup-Weltserie vor Bermuda seinen neuen zweiten Steuermann bekanntgegeben. Leigh McMillan, Dauer-Sieger der auf Katamaranen ausgesegelten Extreme Sailing Series, soll Ainslie als Ersatz-Steuermann und Sparringspartner bei internen Regatten und Vergleichstests Druck machen sowie gleichzeitig seine Erfahrung ins Team des bislang stärksten europäischen Herausforderers im 35. Cup-Zyklus einbringen. 

Leigh McMillan sagte nach dem Bekanntwerden seines neuen Engagements: "Ich bin mehr als bereit für diese Aufgabe und werde alles geben, um etwas für das Team zu bewirken." Jono MacBeth, der von Teamchef Sir Ben Ainslie hochgeschätzte Sailing Team Manager der Briten, sagte über den neuen Landsmann im Team: "Leighs Fähigkeit zu konstanten Siegen auf Mehrrumpfern hat ihn zu einer ganz natürlichen Verstärkung für unser Team gemacht."

Leigh McMillan im Einsatz für Land Rover BAR
Fotograf: © Land Rover BAR / Harry KH

Trainiert schon mit Sir Ben Ainslies Team: Katamaran-Könner Leigh McMillan

Im America's Cup wurde – bis auf eine Ausnahme im Jahr 1988 – erstmals 2010 auf Mehrrumpfern um den America's Cup gesegelt. Das vor fünf Jahren ungleiche Duell zwischen dem amerikanischen Herausforderer BMW Oracle Racing und Ernesto Bertarellis Schweizer Team Alinghi konnten die Amerikaner auf ihrem Trimaran für sich entscheiden. Seitdem haben sie die wichtigste Tropäe des internationalen Segelsports 2013 bereits einmal auf Katamaranen verteidigt. 2017 soll das Kunststück vor Bermuda erneut gelingen. Die Briten zählen zu den insgesamt fünf Herausforderern, die Larry Ellisons Rennstall Oracle Team USA die Silberkanne 2017 entreißen wollen.

McMillan träumt seit 2010 von einem Job im America's Cup. Er wuchs auf der Isle of Wight auf, jener legendären englischen Insel der Segler im Südwesten Englands, vor der 1851 erstmals um die später nach der Siegerin "America" benannte Trophäe gesegelt wurde. McMillan hat zweimal in der Katamaran-Disziplin Tornado an Olympischen Spielen teilgenommen, verpasste 2008 die erhoffte Medaille knapp. Anschließend machte er sich in der Extreme Sailing Series als Abonnements-Sieger einen Namen. McMillan beschreibt die vor ihm liegende Aufgabe so: "Ich will Ben so sehr unter Druck setzen, wie ich nur kann. Und ich will dem Team und den Designern den bestmöglichen Input und das beste Feedback geben. Ich habe Bens Erfolge über eine lange Zeit beobachtet und will in den kommenden zwei Jahren Teil davon werden und helfen, den America's Cup nach Hause zu bringen."

  • Twitter
  • Facebook

Neueste Artikel dieser Rubrik

Das britische Team Land Rover BAR hat einen neuen Test-Katamaran T3 zu Wasser gelassen: <p>
	Team Land Rover BAR</p> 25.05.2016 — America's Cup: Noch ein Olympiasieger für Sir Ainslie

Das britische America's-Cup-Team Land Rover BAR hat sich mit dem olympischen Gold- und Silbermedaillen-Gewinner Xabi Fernández verstärkt mehr

Kate, Herzogin von Cambridge, besucht das AC-Team Land Rover BAR: <p>
	Segelt mit Sir Ben Ainslie auf dem Trainingsboot &quot;T1&quot; (AC45): Kate, Herzogin von Cambridge</p> 20.05.2016 — America's Cup: Sir Ainslie mit royalem Rückenwind

Herzogin Kate ist ein großer Fan der britischen America's-Cup-Kampagne Land Rover BAR: Nur Lächeln und Winken genügt ihr aber nicht mehr

LVACWS Regatta New York 2016: <p>
	LVACWS Regatta New York 2016: Die Kiwis siegen auf dem Hudson River</p> 08.05.2016 — America's Cup: Wer zuletzt lacht, lacht am besten

Bei der 2. Regatta der Louis-Vuitton-America's-Cup-Weltserie 2016 sorgten Strom und stark schwankende Winde für Kapriolen in Serie mehr

LVACWS Regatta New York Mai 2016: <p>
	LVACWS Regatta New York Mai 2016: Oracle Team USA</p> 08.05.2016 — America's Cup: TV-Interessen beeinflussen Cup-Regatta

Eine neue Regel sorgt für seltsame Zustände in der America's Cup Weltserie: ein Rennen zählt nur dann, wenn es fürs Fernsehen gebraucht wird mehr

ACWS Regatta New York Mai 2016: Lindsey Vonn geht mit Jimmy Spithill und dem Oracle Team USA segeln 06.05.2016 — America's Cup: Lindsey Vonn geht mit Oracle fliegen

Einen Tag vor Beginn der ACWS-Regatta vor New York baten die Titelverteidiger die achtmalige Abfahrts-Weltmeisterin zum Tanz auf den Wellen mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.