America's Cup

Outteridge kündigt dem Weißen Tiger

21.09.2012 Dieter Loibner, Fotos: Gilles-Martin Raget/ACEA, Yachting NZL - Nach Chris Draper verabschiedet sich mit Nathan Outteridge der zweite Top-Skipper von Team Korea. Steht der Cup-Rückzug bevor?

America's Cup
Fotograf: © Gilles-Martin Raget/ACEA

Abschiedssinfonie bei Team Korea

Draper „desertierte” im Winter zum italienischen Luna Rossa Syndikat, um sich in die Dienste eines gut finanzierten Teams zu stellen. Sein Nachfolger Outteridge, der aktuelle Olympiasieger im 49er, der so wie Draper mit dem koreanischen Team bei der America’s-Cup-World-Serie Achtungserfolge feiern konnte, scheint es ihm gleichtun zu wollen. Viel Auswahl hat er allerdings nicht, es bleiben praktisch nur noch Team New Zealand und Artemis Racing, der offizielle Herausforderer. 

America's Cup
Fotograf: © Yachting NZL

Peter Burling

America's Cup
Fotograf: © Gilles-Martin Raget/ACEA

Nathan Outteridge

Die Koreaner, die die saftigen 200.000 Dollar Meldegeld für den nächsten Cup berappt haben, wollen weiter an der ACWS teilnehmen und haben den erst 21-jährigen Peter Burling aus Neuseeland, der im 49er bei den vergangenen Olympischen Spielen hinter Outteridge Silber holte, als Nachfolger genannt.
Sollte der koreanische Teamchef Dong-Yong Kim tatsächlich die Teilnahme seiner Truppe am AC34 nächstes Jahr absagen, wie man in Cup-Kreisen munkelt, wird es wohl Kostengründe haben. Ein halbwegs konkurrenzfähiges Team mit einem AC72 Flügel-Kat, so heißt es, sollte an die 100 Millionen US-Dollar auf der Kante haben. Unabhängig davon betonte Team Korea in einer Pressemitteilung, beim nächsten Bewerb der ACWS auf den kleinen AC45-Kats in San Francisco am 4. Oktober starten zu wollen.

Mehr auf der Teamseite

  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Neueste Artikel dieser Rubrik

Montage Barker vs. Spithill: <p>
	Dean Barker verl&auml;sst Team New Zealand</p> 26.02.2015 — America's Cup: Nach 20 Jahren Einsatz brutal gefeuert

Team New Zealand segelt ohne Skipper und Segel-Direktor Dean Barker in die Zukunft. Der Geschasste ist erschüttert, bleibt aber loyal mehr

America's Cup World Series: Der Winker: Dean Barker, Lenker von „Team New Zealand" ist sicherlich einer der Besten der Zunft 18.02.2015 — America's Cup: Team New Zealand künftig ohne Barker?

Die Neuseeländer starten womöglich ohne Skipper Dean Barker in den 35. America's Cup. Als Nachfolger wird der junge Peter Burling gehandelt mehr

Sir Ben Ainslie und die Herzogin von Cambridge: Team BAR &ndash; Die Herzogin von Cambridge besuchte das Hauptquartier der britischen Cup-Kampagne Mitte Februar 2015 13.02.2015 — America's Cup: Mit der Herzogin an seiner Seite

Sir Ben Ainslie hat BARs royale Schutzpatronin in Portsmouth empfangen – und der Herzogin von Cambridge ein paar Geheimnisse verraten mehr

ACWS Bermuda 2015: <p>
	Bermuda: Das Bilderbuch-Revier f&uuml;r den 35. America&#39;s Cup</p> 29.01.2015 — America's Cup: Ainslie ist Erster – wer sonst?

Ben Ainslie war schon bei Olympia gern Erster. Jetzt hat sein Team Ben Ainslie Racing als erste Mannschaft Bermudas Cup-Revier erobert mehr

ACWS Bermuda 2015: ACWS Bermuda 2015 21.12.2014 — America's Cup: Bermuda: Das Video zum Cup-Revier

Kurz vor Weihnachten eine schöne Einstimmung auf das Revier für den 35. America's Cup: Bermuda wird zum ersten Mal Gastgeber sein mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Freundschaftsabo

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.