America's Cup

Outteridge kündigt dem Weißen Tiger

21.09.2012 Dieter Loibner, Fotos: Gilles-Martin Raget/ACEA, Yachting NZL - Nach Chris Draper verabschiedet sich mit Nathan Outteridge der zweite Top-Skipper von Team Korea. Steht der Cup-Rückzug bevor?

America's Cup
Fotograf: © Gilles-Martin Raget/ACEA

Abschiedssinfonie bei Team Korea

Draper „desertierte” im Winter zum italienischen Luna Rossa Syndikat, um sich in die Dienste eines gut finanzierten Teams zu stellen. Sein Nachfolger Outteridge, der aktuelle Olympiasieger im 49er, der so wie Draper mit dem koreanischen Team bei der America’s-Cup-World-Serie Achtungserfolge feiern konnte, scheint es ihm gleichtun zu wollen. Viel Auswahl hat er allerdings nicht, es bleiben praktisch nur noch Team New Zealand und Artemis Racing, der offizielle Herausforderer. 

America's Cup
Fotograf: © Yachting NZL

Peter Burling

America's Cup
Fotograf: © Gilles-Martin Raget/ACEA

Nathan Outteridge

Die Koreaner, die die saftigen 200.000 Dollar Meldegeld für den nächsten Cup berappt haben, wollen weiter an der ACWS teilnehmen und haben den erst 21-jährigen Peter Burling aus Neuseeland, der im 49er bei den vergangenen Olympischen Spielen hinter Outteridge Silber holte, als Nachfolger genannt.
Sollte der koreanische Teamchef Dong-Yong Kim tatsächlich die Teilnahme seiner Truppe am AC34 nächstes Jahr absagen, wie man in Cup-Kreisen munkelt, wird es wohl Kostengründe haben. Ein halbwegs konkurrenzfähiges Team mit einem AC72 Flügel-Kat, so heißt es, sollte an die 100 Millionen US-Dollar auf der Kante haben. Unabhängig davon betonte Team Korea in einer Pressemitteilung, beim nächsten Bewerb der ACWS auf den kleinen AC45-Kats in San Francisco am 4. Oktober starten zu wollen.

Mehr auf der Teamseite

  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Neueste Artikel dieser Rubrik

Team New Zealand: Team New Zealand segelt vor San Francisco 27.03.2014 — America’s Cup: Der Cup als Gelddruckmaschine

Zwei Untersuchungen kommen zu dem Ergebnis, dass die Investition von Steuergeldern für Neuseeland äußerst lukrativ gewesen sei mehr

Die Top-Teams formieren sich 07.03.2014 — America’s Cup: Die Top-Teams formieren sich

Verteidiger Oracle Team USA gibt die Mannschaft bekannt. Olympiasieger Mathew Belcher als Skipper beim Team Australia benannt mehr

Jungfernfahrt von "USA17 #2": Jungfernfahrt von "USA17 #2" 07.02.2014 — America’s Cup: Zwei Deutsche beim Cup-Verteidiger

Zum Konstruktionsteam des Verteidigers Oracle Team USA gehören für die kommende Kampagne wieder Thomas Hahn und Christoph Erbelding mehr

Jimmy Spithill nach dem Sieg beim 34. America's Cup: Jimmy Spithill nach dem Sieg beim 34. America's Cup 04.02.2014 — America’s Cup: Spithill bleibt beim Cup-Verteidiger

Der Australier Jimmy Spithill wird auch bei der zweiten Verteidigung des amerikanischen Teams am Ruder stehen und peilt den dritten Sieg an mehr

Theater um die nächste Cup-Bühne: Der Cup vor der Golden Gate Bridge 03.02.2014 — America's Cup: Theater um die nächste Cup-Bühne

Die Bucht von San Francisco war eine ideale Bühne für den 34. America's Cup. Dennoch drohen die Verteidiger mit einem Revierwechsel mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Freundschaftsabo

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.