America's Cup

Keine weitere Verhandlung vor dem Rennen

01.02.2010 Johannes Erdmann, Fotos: YACHT - Wie das Gericht bekanntgab, wird die Entscheidung über Alinghis Segel erst nach dem 8. Februar getroffen werden

Fotograf: © YACHT

In der neuen YACHT: Vergleich der beiden Teams

Damit steht die nächste Schlacht nicht in New York, sondern auf dem Mittelmeer vor Valencia an. Sollte Alinghi gewinnen, ist es jedoch gut möglich, dass die Gerichtsverhandlungen nach dem Cup von neuem beginnen.

In einer am Freitag herausgegebenen Mitteilung erklärte das New Yorker Supreme Court, dass es wegen derzeitiger Überlastung keinen Weg sehe, die Frage nach dem Herstellungsland von Alinghis Segeln vor dem Rennen weiter zu diskutieren. Der 33. America's Cup wird wie geplant am 8., 10. und gegebenfalls 12. Februar vor Valencia stattfinden.

“Das sind hervorragende Neuigkeiten", sagte der zweifache America's-Cup-Gewinner Ernesto Bertarelli laut einer bei Alinghi erschienenen Pressemeldung, als er von der Nachricht erfuhr. "Es freut uns, dass die Versuche von BMW Oracle, Alinghi zu disqualifizieren und den America's Cup vor Gericht zu gewinnen, abgewiesen worden sind. Wir freuen uns darauf, ihnen am 8. Februar in Valencia an der Startlinie gegenüberzustehen und um den Cup zu segeln."

In der neuen YACHT (4/2010) lesen Sie ab Mittwoch alle Hintergründe zum 33. America's Cup sowie eine Chronik des jahrelangen Gerichtsstreits. Außerdem finden Sie einen Vergleich der beiden Boote, Informationen zum Austragungsort und ein Interview mit dem Chef-Konstrukteur von Alinghi, Rolf Vrolijk, der einen persönlichen Ausblick und eine Prognose für das Rennen gibt.

  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Neueste Artikel dieser Rubrik

Team New Zealand: Team New Zealand segelt vor San Francisco 27.03.2014 — America’s Cup: Der Cup als Gelddruckmaschine

Zwei Untersuchungen kommen zu dem Ergebnis, dass die Investition von Steuergeldern für Neuseeland äußerst lukrativ gewesen sei mehr

Die Top-Teams formieren sich 07.03.2014 — America’s Cup: Die Top-Teams formieren sich

Verteidiger Oracle Team USA gibt die Mannschaft bekannt. Olympiasieger Mathew Belcher als Skipper beim Team Australia benannt mehr

Jungfernfahrt von "USA17 #2": Jungfernfahrt von "USA17 #2" 07.02.2014 — America’s Cup: Zwei Deutsche beim Cup-Verteidiger

Zum Konstruktionsteam des Verteidigers Oracle Team USA gehören für die kommende Kampagne wieder Thomas Hahn und Christoph Erbelding mehr

Jimmy Spithill nach dem Sieg beim 34. America's Cup: Jimmy Spithill nach dem Sieg beim 34. America's Cup 04.02.2014 — America’s Cup: Spithill bleibt beim Cup-Verteidiger

Der Australier Jimmy Spithill wird auch bei der zweiten Verteidigung des amerikanischen Teams am Ruder stehen und peilt den dritten Sieg an mehr

Theater um die nächste Cup-Bühne: Der Cup vor der Golden Gate Bridge 03.02.2014 — America's Cup: Theater um die nächste Cup-Bühne

Die Bucht von San Francisco war eine ideale Bühne für den 34. America's Cup. Dennoch drohen die Verteidiger mit einem Revierwechsel mehr

Ausgabe kaufen

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Freundschaftsabo

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.