AC-Weltserie

Das Finale der Weltserie vor Bermuda

16.10.2015 Lars Bolle, Fotos: ACEA 2015 / Photo Ricardo Pinto - Zum ersten Mal segeln die sechs Teams des kommenden America’s Cup auf dem Cup-Revier und entscheiden zugleich die Weltserie 2015

Americas Cup World series
Fotograf: © ACEA 2015 / Photo Ricardo Pinto

Team New Zealand beim Training vor Bermuda

Im Jahr 2017 wird erstmals vor Bermuda um den America’s Cup gerungen. Doch bereits seit diesem Jahr liefern sich die potenziellen Teams erste Wettkämpfe. Vor Portsmouth und Göteborg wurde bereits gesegelt, nun steht die letzte Veranstaltung des Jahres vor Bermuda an.

Damit wird erstmals auf dem künftigen Cup-Revier von America’s Cup Teams gekämpft. Heute stehen Trainingswettfahrten auf dem Programm, ab morgen wird es ernst. Allerdings sind für heute und morgen nur sehr leichte Winde vorausgesagt, am Sonntag könnte der Ausläufer eines Tropensturms für mehr Action sorgen.

Langweilig wird es zumindest für die Aktiven nicht. Im Gegenteil: Team Oracle USA freut sich sogar auf die Leichtwindbedingungen. "Team Ben Ainslie Racing war in Göteborg bei Leichtwind schneller als wir, und wir wollen sehen, ob wir diesen Rückstand hier aufholen können", sagte der Generalmanager des Teams, Grant Simmer, gegenüber YACHT online.

Der erste Start ist für heute 14.00 Uhr Ortszeit geplant, 19.00 Uhr deutscher Zeit. Wer in Deutschland zuschauen möchte, hat nur die Möglichkeit, sich die kostenpflichtige App herunterzuladen.


 

  • Twitter
  • Facebook

Neueste Artikel dieser Rubrik

ACWS-Regatta Portsmouth 2016: <p>
	Auf und davon: Team Land Rover BAR bei der ACWS-Regatta vor Portsmouth</p> 25.07.2016 — America's Cup: Sir Ainslie nährt Europas Cup-Träume

Mit Unterstützung des Herzogs und der Herzogin von Cambridge errangen Sir Ben Ainslie und das Team Land Rover BAR einen wichtigen Heimsieg mehr

Bellatrix Ainslie: <p>
	Finn-Weltmeister Giles Scott</p> 22.07.2016 — ACWS Portsmouth: Mit seiner "Kriegsgöttin" auf Cup-Jagd

Das kann nur Sir Ainslie einfallen: Der Olympia-Dominator hat seine Tochter nach Kriegsgöttin "Bellatrix" benannt. Sie soll ihn stark machen mehr

2. Regatta ACWS Göteborg 2015: <p>
	Sir Ben Ainslie hat die Zukunft des America&#39;s Cup im Visier</p> 08.06.2016 — America's Cup: "An der Schwelle zu etwas Größerem"

Das 35. Duell um den America's Cup steigt erst 2017 vor Bermuda. Doch schon jetzt treten die Briten für eine weitere Modernisierung ein mehr

Das britische Team Land Rover BAR hat einen neuen Test-Katamaran T3 zu Wasser gelassen: <p>
	Team Land Rover BAR</p> 25.05.2016 — America's Cup: Noch ein Olympiasieger für Sir Ainslie

Das britische America's-Cup-Team Land Rover BAR hat sich mit dem olympischen Gold- und Silbermedaillen-Gewinner Xabi Fernández verstärkt mehr

Kate, Herzogin von Cambridge, besucht das AC-Team Land Rover BAR: <p>
	Segelt mit Sir Ben Ainslie auf dem Trainingsboot &quot;T1&quot; (AC45): Kate, Herzogin von Cambridge</p> 20.05.2016 — America's Cup: Sir Ainslie mit royalem Rückenwind

Herzogin Kate ist ein großer Fan der britischen America's-Cup-Kampagne Land Rover BAR: Nur Lächeln und Winken genügt ihr aber nicht mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.