Vergleich

Langkieler vs. Kurzkieler

04.12.2012 Lars Bolle, Fotos: YACHT/N. Günter - Welche Yacht segelt besser bei Wind und Welle? Der Generationenvergleich auf der Ostsee ergab erstaunliche Erkenntnisse und einen Sieger

Die drei Vergleichskandidaten im Fehmarnsund (von Luv nach Lee): Sun Odyssey 30i, Hallberg-Rassy 29 und Vindö 40
Fotograf: © YACHT/N. Günter

Die drei Vergleichskandidaten im Fehmarnsund (von Luv nach Lee): Sun Odyssey 30i, Hallberg-Rassy 29 und Vindö 40

Drei Kandidaten stehen zur Wahl: eine Vindö 40, eine Hallberg-Rassy 29 sowie eine Sun Odyssey 30i. Alle drei sind etwa gleich lang und galten zu ihrer Zeit als gelungene Fahrtenyacht – obwohl sie sich in der Konstruktion deutlich unterscheiden.

Die Fragestellung: Welche Yacht segelt sich in harter Ostseewelle am besten? Wenn die See steil und kurz ist, wie oft in Küstennähe; wenn sich Yachten unter zwölf Meter Länge gern festfahren, wenn es unbequem wird – welches ist dann das bessere Rumpfkonzept: Kurzkieler, Langkieler oder ein gemäßigter Mix aus beidem? Das ideale Revier dafür ist der westliche Teil des Fehmarnsundes zwischen Fehmarn und dem Festland vor Heiligenhafen.

Tags zuvor hat es aus West gestürmt, beim Test bläst es noch mit etwa 5 Beaufort. Die alte Welle stellt sich im ansteigenden Grund etwa einen bis anderthalb Meter auf, der Abstand von Kamm zu Kamm beträgt etwa zehn Meter oder etwas mehr. Vereinzelt Schaumkämme, auch mal ein gemäßigter Brecher. Insgesamt also sehr unkomfortable Bedingungen, Hack, wie man auch sagt.

Das Hauptkriterium des Vergleichs ist der Komfort, das Verhalten der Yacht im Seegang. Diese Seefreundlichkeit ist einer der wichtigsten Gründe für Seekrankheit, dafür, auch bei mehr Wind und Welle segeln zu gehen – oder es zu lassen. Um es vorwegzunehmen: Beide „Oldtimer“ schnitten in dieser wichtigen Kategorie besser ab als das moderne Boot.

Eindrücke vom Vergleich und erste Aussagen liefert das Video.

Den kompletten Vergleich Langkieler gegen Kurzkieler lesen Sie in YACHT 25-26/2012.

  • Twitter
  • Facebook

Ausgabe kaufen

Neueste Artikel dieser Rubrik

Dänisch Kreuzen: Test vor Palma de Mallorca: Eine Yacht segelt, die andere nimmt die Maschine zu Hilfe 21.06.2016 — Seemannschaft: Dänisch Kreuzen – wie es richtig geht

Auch wenn beste Segelbedingungen herrschen, kann sich die Zuhilfenahme der Maschine lohnen. Wir haben verschiedene Varianten ausprobiert mehr

BesBoot Noordkaper 28C Segeln 2016 BSc_134_IMG_7261 21.06.2016 — Das besondere Boot: Probier's mal mit Gemütlichkeit

Noordkaper sind holländischen Arbeitsschiffen nachempfundene Stahlkonstruktionen. Die kleine NK 28C gibt es auch aus GFK. Ein Probeschlag mehr

Radar Technik Testaufbau Yacht OSc 21.06.2016 — Skippers Magazin: Die Grenzen der Technik neu definiert

Vier Geräte mit komplett neuer Elektronik revolutionieren die Radar-Leistung. Wie ausgeklügelte Mathematik zum besseren Bild beiträgt mehr

Jetzt in YACHT 14: Interview mit Transat-Solist Phil Sharp: Jetzt in YACHT 14: Interview mit Transat-Solist Phil Sharp 21.06.2016 — Transat-Interview: Einmal über den Atlantik gebastelt

Ständig Bruch! Phil Sharp durchlebte die Qualen eines Einhandseglers auf der Nordroute. Doch er hielt durch – und wurde Dritter der Class 40 mehr

Portrait Gerda Ewald Huahine 2016 KMS_DSC_0644 21.06.2016 — Blauwasser: Die drei Leben der Gerda Ewald

Fast 30 Jahre lebte Gerda Ewald mit ihrem Partner allein auf der Insel San José – und wurde zu einer Institution unter Weltumseglern mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.