Praxis

Durchgeföhnt und abgekratzt

04.12.2012 Hauke Schmidt, Fotos: YACHT/M-S. Kreplin - Ein zügiger Fortschritt beim Entlacken entscheidet über Frust oder Lust beim Refit. Wie es gut funktioniert und worauf es zu achten gilt

Es gibt Arbeiten, die machen einfach keinen Spaß. Sie sind anstrengend, ziehen sich endlos in die Länge, erfordern über Stunden unbequeme Arbeitshaltungen, und riechen tut es auch noch übel. Und das gern alles zugleich. Entlacken ist so eine Aufgabe. Wer ein aufwändiges Refit-Projekt ins Kalkül zieht – aber auch, wer nur einige Holzteile von Grund auf erneuern möchte –, kommt um das Abziehen von Lack und Farbe kaum herum. Auf Holz- oder Stahlschiffen wartet etwas mehr, auf GFK-Yachten etwas weniger Aufwand. Aber auch dort ist die Oberfläche des Innenausbaus Alterung und Abnutzung ausgesetzt.

Lack abziehen
Fotograf: © YACHT/M-S. Kreplin

Heißluft ist nur ein Weg, um alte Anstriche zu entfernen

Es gilt also, für die ungeliebte Arbeit des Abziehens nach der effektivsten Lösung Ausschau zu halten und nach Möglichkeit auch in angemessenes Werkzeug zu investieren. Grundsätzlich gibt es drei Wege, der alten Lackierung zu Leibe zu rücken: mechanisch, chemisch, thermisch. Ersterer ist verbreitet und vielfältig, nicht immer aber das gegebene Mittel. Bei dünnen Furnieren, weichem Untergrund oder sehr festen Oberflächen stoßen Schleifmaschinen und Schaber an ihre Grenzen. Abbeizer können auch solche Beschichtungen knacken, ohne die Unterlage zu schädigen.

Womit man den alten Anstrich auf welchem Untergrund am besten löst und mit welchen Kniffen sich die nervige Arbeit auf das geringstmögliche Maß reduzieren lässt, lesen Sie in YACHT 25/2012, ab sofort am Kiosk.

  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Ausgabe kaufen

Neueste Artikel dieser Rubrik

Quant 23: Quant 23  01.09.2015 — Quant 23: Abgehoben: "Fliegende" Quant 23

Die Flunder aus der Schweiz ist das erste Kielboot, das auf Foils abheben kann. Speziell entwickelte Tragflächen machen das möglich mehr

Jan Heinze Mini Lonestart GER 613 2015 priv_P1030849 01.09.2015 — Interview: Minitransat-Starter Jan Heinze

Ein Fahrtensegler jagt einhand in einem nur 6,50 Meter kurzen Racer im Wettkampfmodus über den Ozean. Warum tut er sich diese Strapazen an? mehr

Nike Steiger Karibik Portrait Reinke 2014_TraumstrandMitKarlUndNike_ChichimeInSanBlas 01.09.2015 — Langfahrt: Blauwasser in jungen Jahren

Die Blauwasserszene dominieren Rentner. Das war nicht immer so, früher gingen die jungen Wilden auf Törn. Warum ist das heute anders? mehr

Munition: Bombensprengung in der Ostsee 31.08.2015 — Sicherheit: So gefährlich ist die Munition im Meer

In Nord- und Ostsee rotten 1,5 bis 1,6 Millionen Tonnen Explosivstoffe. Immer wieder kommt es zu Zwischenfällen – ein Risiko für Segler? mehr

RM 1070 Segeln Förde 2015 KAn_KA20150706_0684 31.08.2015 — RM 1070: Innen wie außen, außergewöhnlich

Satte vier Meter misst die RM 1070 von Bordwand zu Bordwand. Das schafft Platz und Stabilität. Die Holzkonstruktion mit Doppelkielen im Test mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.