Charter

An jedem verdammten Samstag

31.07.2012 Pascal Schürmann, Fotos: K. Dittmann - Die einen reisen ab, die anderen an: Schiffswechsel an einer Charterbasis. 24 Stunden zwischen Chaos, Hektik und Routine. Die Reportage

Crewwechsel
Fotograf: © K. Dittmann

Crewwechsel in der Sonwik-Marina in Flensburg

Übervoll beladene Gepäckkarren rattern über die Stege. Servicetechniker bahnen sich ihren Weg durch das Gewusel alter und neuer Crews, um Schiffe zu kontrollieren und zu reparieren. Putzkolonnen verteilen sich wie eine emsige Ameisenarmee über die Yachten, um die Spuren der Vorgängercrews zu beseitigen. Im Büro des Vercharterers drängen sich Skipper mit Papierstapeln in Händen, um sich an- oder abzumelden.

Kurz, ein ganz normaler Samstagvormittag in einem ganz normalen Hafen. Die Flotte der Charteryachten wird neu besetzt – Crewwechsel.

Wir haben das Treiben beobachtet, in der Sonwik-Marina in Flensburg. Wo sich kleine Dramen ereignen und die Basismitarbeiter quasi Unmögliches möglich machen. Und das an jedem Wochenende während der Saison. Die Reportage von Kristian Dittmann ist jetzt nachzulesen in der neuen YACHT (Heft 17/12, ab sofort im Zeitschriftenhandel erhältlich).

  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Neueste Artikel dieser Rubrik

Refit Decksreparatur H-Boot vdl 14 HSc_-0795 16.09.2014 — Werkstatt: Operation am offenen Deck

Wenn das Sandwichdeck nachgibt und der Mast nicht mehr sicher steht muss dringend etwas getan werden. Der Experte zeigt wie - eine Anleitung mehr

Darßer Ort: Mehr als ein Dutzend Boote liegen im Hafen - alle in Seenot? 16.09.2014 — Nothafen: Lokaltermin am Darßer Ort

Der Darßer Ort darf nur im Seenotfall angelaufen werden. In der Lage sind offenbar sehr viele – Besuch in Deutschlands umstrittensten Hafen mehr

Bodensee: Der Hafen von Dingelsdort ist auch in der Hochsaison noch ein Idyll 16.09.2014 — Revier: Günstig chartern am Bodensee

Das größte Segelgebiet Süddeutschlands ist unbedingt ein lohnendes Reiseziel. Und mit cleverer Planung muss ein Törn dort nicht teuer sein mehr

Flyer: Arbeit auf Hochtouren vor der Jungfernfahrt. Da wird es einem schon mal warm an Bord der Flyer 15.09.2014 — Besonderes Boot: Flyer: die siegende Holländerin

Beim zweiten Whitbread-Rennen 1977/78 gewann sie überzeugend unter Skipper Conny van Rietschoten. Jetzt ist sie zurück in Holland. Und wie! mehr

Ausrüstung: Es braucht nicht viel zum Glücklichsein..... 02.09.2014 — Glosse: Ausrüstung: Verzicht geht nicht

Es ist immer dieselbe Geschichte: Schöne Vorsätze von Reduktion und Beschränken aufs Nötige funktionieren an Bord nicht. Gekauft wird doch mehr

Ausgabe kaufen

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Freundschaftsabo

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.