Navigation

Seltenere Kartenupdates in Holland

Die beliebte 1800er-Serie wird künftig weniger häufig erneuert. Der Grund: Budgetkürzungen bei der Marine, die die Erstellung verantwortet

Alexander Worms am 26.11.2012
NL Karte 1810

Wird seltener: Die IJsselmeer-Karte wird künftig nur noch bei Bedarf erneut erscheinen

In einem Schreiben informiert das Verteidigungsministerium darüber, dass alle Karten des Jahres 2012 zunächst weiterhin gültig bleiben und keine neuen Ausgaben erscheinen. Ausnahmen: Die Karte 1801, niederländische Küste Ausgabe 2013, wird am 15. Juni auf den Markt kommen. Die beiden Wattenmeerkarten (1811 West und 1812 Ost) werden für den Sommer angekündigt.

Damit ist die gewohnte neue Ausgabe zum Saisonbeginn Geschichte. In diesem Zusammenhang weist das Ministerium darauf hin, dass es unbedingt erforderlich ist, die vorhandenen Karten mittels Aktualisierung auf den neuesten Stand zu bringen. Die Info dazu erhalten Seefahrer unter www.hydro.nl. Dort lassen sich wochengenau oder über einen Zeitraum und pro Kartenausgabe und Blatt die Nachrichten für Seefahrer nachsehen, auch auf Englisch. So lassen sich die Karten recht einfach, zumindest einmal jährlich, auf den neuesten Stand bringen. Wie Seekarten zu berichtigen sind, steht übrigens in YACHT 3/2011.

Für den Segler bedeutet dies: Die Karten für ohnehin kaum veränderliche Gewässer, wie beispielsweise das IJsselmeer, werden nicht mehr jährlich herausgebracht. Ein Vorgang, der auch aus anderen Revieren, wie etwa  Schweden oder Finnland, bekannt ist. Die Karten für Fahrwasser, die starken Veränderungen unterliegen, wie die des Wattenmeers, erscheinen weiterhin jährlich.

Alexander Worms am 26.11.2012

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online