Häfen

Urteil und erstaunliche Wende

28.06.2012 Andreas Fritsch, Fotos: YACHT-Archiv, - Haftstrafe und Subventionsrückzahlung für Ex-Investor des Hafens Hohen Wieschendorf. Betreiber von Hohe Düne zahlt EU-Fördergelder zurück

Fotograf: © YACHT-Archiv

Yachthafen Hohen Wieschendorf

Nach über sechs Jahren scheint endlich ein Schlussstrich unter das unrühmliche Kapitel um den Ostseehafen Hohen Wieschendorf gezogen zu sein. Nachdem die Marina schon Anfang des Jahres endlich an einen neuen Investor zwangsversteigert werden konnte, erging nun das Urteil gegen den ehemaligen Besitzer. Der Lübecker Michael Veit Iwanschitz wurde vom Landgericht Schwerin nach einem umfassenden Geständnis wegen Subventionsbetrugs zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.

Die Fördermittel in Millionenhöhe soll er nun zurückzahlen, das Land hat bereits den Besitz des 60-Jährigen gepfändet. Sehr verwunderlich war, dass im Prozess herauskam, dass er bereits wegen Subventionsbetrugs vorbestraft war. 

Die Marina Hohen Wieschendorf bei Wismar hat unberührt von dem Urteil nach langem Stillstand wieder den Betrieb aufgenommen.

Eine überraschende Wendung gab es auch im weiteren Umfeld der Ermittlungen gegen den Investor der Yachthafen-Residenz Hohe Düne, Per Harald Løkkevik. Während Gericht und Staatsanwaltschaft Rostock noch darüber verhandeln, ob das Material für einen Prozess wegen vermuteten Subventionsbetruges überhaupt ausreicht, zahlten die beiden Betreiberfirmen der Anlage der Stadt 1,5 Millionen Euro Fördergeld plus Zinsen zurück. Anlass soll ein Gutachten der EU gewesen sein, das zu dem Schluss gekommen war, dass die Fördergelder unberechtigt geflossen seien.

Løkkevik war in Untersuchungshaft genommen worden, dann aber Anfang des Jahres wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Er bestreitet die Anschuldigungen vehement.

  • Twitter
  • Facebook

Weiterführende Artikel

Comeback für Hohen Wieschendorf 08.03.2012 — Ostsee: Comeback für Hohen Wieschendorf

Der brachliegende Hafen in der Nähe von Wismar soll vom Käufer, einer Investment GmbH, im Sommer für Yachten wieder geöffnet sein mehr

Untersuchungshaft für Hafenbetreiber 04.02.2011 — Bauchlandung: Untersuchungshaft für Hafenbetreiber

Der unter Verdacht des Subventionsbetruges stehende Investor der Warnemünder Yachthafen-Residenz Hohe Düne sitzt im Gefängnis mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Neueste Artikel dieser Rubrik

Neueste Artikel dieser Rubrik

1 2 3 4 5 »

Levkas 2016 13.06.2016 — Griechenland: Bauarbeiten am Kanal fast fertig

Die massive Umgestaltung der nördlichen Einfahrt beim Kanal von Levkas ist abgeschlossen. Die Halbinsel wurde deutlich verkleinert. mehr

Warten auf das Einklarieren 03.06.2016 — Kroatien: Warten auf das Einklarieren

In immer mehr Orten öffnen die Hafenämter über das Wochenende nicht mehr. Wer einreisen will, muss bis Montag auf ein Permit warten mehr

Olpenitz: Aufnahmen von Ende Mai 31.05.2016 — Ostsee: Marina Olpenitz kann angelaufen werden

Zwei Jahre lang war der ehemalige Marinehafen gesperrt. Jetzt schwimmen die ersten Stege, und es entstehen Sanitärgebäude und Winterlager mehr

Windward Islands Karibik 2016 MAM_MAA3800: Charterkat vor einem der atemberaubend schönen Palmenstrände in den Tobago Cays 27.05.2016 — Karibik: Segler in Tobago Cays überfallen

Die Crew einer britischen Yacht wurde vor Anker östlich von Mayreau von bewaffneten Räubern geentert, ausgeraubt und wohl auch verletzt mehr

006_12_08_yac.eps 26.05.2016 — Charter: Kunden müssen nicht nachzahlen

Die neueste Steuererhöhung der griechischen Regierung betrifft auch die Charterbranche. Doch den Zuschlag muss niemand extra zahlen mehr

1 2 3 4 5 »

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.