Häfen

Urteil und erstaunliche Wende

28.06.2012 Andreas Fritsch, Fotos: YACHT-Archiv, - Haftstrafe und Subventionsrückzahlung für Ex-Investor des Hafens Hohen Wieschendorf. Betreiber von Hohe Düne zahlt EU-Fördergelder zurück

Fotograf: © YACHT-Archiv

Yachthafen Hohen Wieschendorf

Nach über sechs Jahren scheint endlich ein Schlussstrich unter das unrühmliche Kapitel um den Ostseehafen Hohen Wieschendorf gezogen zu sein. Nachdem die Marina schon Anfang des Jahres endlich an einen neuen Investor zwangsversteigert werden konnte, erging nun das Urteil gegen den ehemaligen Besitzer. Der Lübecker Michael Veit Iwanschitz wurde vom Landgericht Schwerin nach einem umfassenden Geständnis wegen Subventionsbetrugs zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.

Die Fördermittel in Millionenhöhe soll er nun zurückzahlen, das Land hat bereits den Besitz des 60-Jährigen gepfändet. Sehr verwunderlich war, dass im Prozess herauskam, dass er bereits wegen Subventionsbetrugs vorbestraft war. 

Die Marina Hohen Wieschendorf bei Wismar hat unberührt von dem Urteil nach langem Stillstand wieder den Betrieb aufgenommen.

Eine überraschende Wendung gab es auch im weiteren Umfeld der Ermittlungen gegen den Investor der Yachthafen-Residenz Hohe Düne, Per Harald Løkkevik. Während Gericht und Staatsanwaltschaft Rostock noch darüber verhandeln, ob das Material für einen Prozess wegen vermuteten Subventionsbetruges überhaupt ausreicht, zahlten die beiden Betreiberfirmen der Anlage der Stadt 1,5 Millionen Euro Fördergeld plus Zinsen zurück. Anlass soll ein Gutachten der EU gewesen sein, das zu dem Schluss gekommen war, dass die Fördergelder unberechtigt geflossen seien.

Løkkevik war in Untersuchungshaft genommen worden, dann aber Anfang des Jahres wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Er bestreitet die Anschuldigungen vehement.

  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Weiterführende Artikel

Comeback für Hohen Wieschendorf 08.03.2012 — Ostsee: Comeback für Hohen Wieschendorf

Der brachliegende Hafen in der Nähe von Wismar soll vom Käufer, einer Investment GmbH, im Sommer für Yachten wieder geöffnet sein mehr

Untersuchungshaft für Hafenbetreiber 04.02.2011 — Bauchlandung: Untersuchungshaft für Hafenbetreiber

Der unter Verdacht des Subventionsbetruges stehende Investor der Warnemünder Yachthafen-Residenz Hohe Düne sitzt im Gefängnis mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Neueste Artikel dieser Rubrik

Neueste Artikel dieser Rubrik

1 2 3 4 5 »

Costa Brava: Die Region um das Cap Creus 19.12.2014 — Spanien: Ankerverbote an der Costa Brava

Die Regionalregierung verbietet das Ankern in einigen Küstenabschnitten. Segler sollen nur an Bojen festmachen – doch die sind oft belegt mehr

Waren: Hafen von Waren 20.11.2014 — Müritz: Hafen von Waren bekommt neues Gesicht

Die Stadt investiert über acht Millionen Euro in den Umbau und die Neugestaltung des Hafens. Ein fester Wellenbrecher soll Platz schaffen mehr

ROVINJ.jpg 18.11.2014 — Kroatien: ACI-Marinas vor dem Verkauf?

Der kroatische Staat will Anteile seines Aktienpakets an der Hafen-Kette verkaufen. Die türkische Doğuş-Gruppe soll interessiert sein mehr

Slano: Der neue Stadtpier in Slano, die Marina folgt 2015 11.11.2014 — Kroatien: Startschuss für neue Marina in Slano

Nach längerer Verzögerung durch Einsprüche von Umweltschützern beginnt der ACI nun mit den Bauarbeiten an seiner 22. Marina in Kroatien mehr

ARC: Boot am Start der ARC+ 10.11.2014 — ARC Cape Verde: Die Vorhut ist schon auf dem Weg

Zwei Wochen vor der ARC ist die sogenannte ARC+ gestartet, die die Atlantik-Überquerung mit einem Boxenstopp auf den Kapverden unterteilt mehr

1 2 3 4 5 »

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Freundschaftsabo

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.