Dänemark

Ærøskøbing schafft Bezahlautomaten ab

Erfreuliche Rückkehr einer Institution: Ab dem Sommer 2013 wird in Ærøskøbing das Hafengeld wieder bei einem Hafenmeister bezahlt

Bendix Hügelmann am 19.01.2013
Hafenmeister

Zurück zu altem Charme – Hafenmeister ersetzt Geldautomat in Ærøskøbing

Schlechter Tag für Blechkameraden – viele Besucher des Yachthafens Æøskøbing hatten sich nach wiederholten Ausfällen der Hafengeldautomaten beschwert. Nun hat der Betreiber des Yachthafens reagiert: An die Stelle der vermeintlich zeitgemäßen Maschine tritt eine vertraute Institution – der Hafenmeister.

"Vielen Segler ist der persönliche Kontakt zum Hafenmeister wichtig", sagte Torben Frederiksen Lünnemann vom Yachthafen Ærøskøbing. Ab sofort wird es möglich sein, morgens und abends im Hafenbüro das Liegegeld zu entrichten. Einen Kassierservice am Steg wird es natürlich auch geben, Klopfen am Bugkorb inklusive. 

Neben einem neuen Service-Gebäube kann Ærøskøbing noch mit einem neuen, großen Kinderspielplatz aufwarten. "Wir haben eine Menge Geld und Zeit investiert, um einige bessere Einrichtungen im Hafen zu realisieren", kommentierte Lünnemann. "In Verbindung mit unserem bisherigen Service-Angebot (kostenloses W-Lan) hoffen wir, im kommenden Sommer viele Gastlieger begrüßen zu können."

Bendix Hügelmann am 19.01.2013

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online