Revier

Mehr Platz auf dem IJsselmeer

06.02.2013 Alexander Worms, Fotos: YACHT/ A. Fritsch - Aus einer aktuellen Studie geht hervor, dass rund 700 Segelyachten aus dem Gebiet abgezogen wurden. Auch das Fahrverhalten hat sich geändert

Schleuse Lemmer
Fotograf: © YACHT/ A. Fritsch

Ob es künftig auch in Lemmer mehr Platz geben wird?

Zugleich kamen etwa 200 Motorboote hinzu. Die meisten Yachten seien gebraucht ins Ausland verkauft worden. Zur gleichen Zeit sind ungewöhnlich wenige Neuboote hinzugekommen. Folge: Die Anzahl an Schiffen ist rückläufig. Das ist sie zum ersten Mal überhaupt, so das Büro Waterrecreatie Advies, das die Studie seit 17 Jahren jährlich durchführt. Man hielt es bislang für ausgeschlossen, dass die Anzahl zurückginge, da Boote eigentlich nicht in der Menge verschrottet oder ausgeführt wurden wie neue hinzukamen. Das hat sich nun geändert.

Zugleich, so die Studie, die im Auftrag der Provinzen Friesland, Noord-Holland, Flevoland, Gelderland und Overijssel gemeinsam mit dem Rijkswaterstaat, der obersten Wasserbehörde der Niederlande, durchgeführt wurde, sei weniger gefahren worden. Die Menschen verlassen ihren Heimathafen offenbar seltener. Während die Zahl an Übernachtungen konstant blieb, ging die Anzahl an Schleusen- und Brückenpassagen zurück. 

Beides ist schlecht für Hafenbetreiber: Ein sinkender Bootsbestand bedeutet eine sinkende Nachfrage nach (Dauer)-Liegeplätzen. Zugleich geht durch das geänderte Fahrverhalten eine weitere Einnahmequelle verloren: Liegegelder von Passanten. Profiteur könnte der aktive Wassersportler sein: Setzt sich der Trend fort, gehören jährlich steigende Liegeplatzpreise und chronisch überfüllte Häfen wohl der Vergangenheit an. Allerdings: Bei geschätzen rund 180.000 Liegeplätzen in den Niederlanden machen per Saldo 500 abgemeldete Schiffe nur einen sehr kleinen Anteil aus.

  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Neueste Artikel dieser Rubrik

Neueste Artikel dieser Rubrik

1 2 3 4 5 »

KHP: Künftig Partner: KH+P und Charterwelt 02.09.2014 — Charter: Fusion auf dem Chartermarkt

Die Münchener Agentur Charterwelt und die Stuttgarter von KH+P gründen eine gemeinsame Firma. Beide Marken bleiben aber bestehen mehr

Kartensätze: Laufen aus: Kartensätze des BSH 27.08.2014 — Seekarten: BSH streicht weitere Karten

Der Trend, den Vertrieb von Papier-Seekarten und -Seebüchern einzuschränken, setzt sich fort. Diesmal sind viele Ostsee-Gebiete betroffen mehr

Passathafen Travemuende.eps 21.07.2014 — Travemünde: Bürgerinitiative Priwall macht mobil

Die Gegner des Projektes Waterfront im Passathafen rufen Gleichgesinnte zum Protest gegen den Bebauungsplan auf. Frist bis August mehr

Stentec: Screenshots der Friesland App 16.07.2014 — Holland: Gratis-Karte für Friesland

Die niederländische Software-Schmiede Stentec veröffentlicht eine Planungskarte der Region Friesland für Windows- und Android-Geräte mehr

Limfjord: Nykøbing 09.07.2014 — Dänemark: Feiern und Gratis-Plätze im Limfjord

Die Bewohner der Insel Mors veranstalten ein Fest und laden Segler für die Dauer der Feier zum kostenlosen Stopp ein. An Land viel Programm mehr

1 2 3 4 5 »

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Freundschaftsabo

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.