Aufenthaltsgebühr

Kroatien: Nicht genutzte Tage verfallen nun doch!

Die kroatische Tourismus-Zentrale versprach im YACHT-Interview eine eignerfreundliche Lösung – doch nun ruderte sie klammheimlich zurück

Andreas Fritsch am 20.03.2018
Gajeta Kornaten Reise Kroatien 2015 AFr_IMG_8991
YACHT/A. Fritsch

Der Wirbel um die massiv erhöhte Aufenthaltsgebühr in kroatischen Gewässern, die in dieser Saison gegenüber dem Vorjahr je nach Bootsgröße um bis zum Siebenfachen ansteigt, will einfach nicht enden.

Im Januar hatte es noch geheißen, dass Eigner, die mehrwöchige Pauschalen bezahlen, diese bei nur teilweiser Nutzung etwa wegen schlechten Wetters später aufbrauchen können. Bedingung dafür sollte sein, dass die Marina oder das Hafenamt dies vor der Abreise entsprechend abstempelt. Das zumindest hatte der Direktor der kroatischen Zentrale für Tourismus, Kristijan Stanicic, im Gespräch mit der YACHT und der Kreuzer-Abteilung des DSV auf der boot  Düsseldorf versichert. 

Wie die schriftliche Bestätigung auszusehen habe und wer konkret sie ausstelle, wurde von der Tourismuszentrale angeblich wegen Übersetzungsproblemen seit knapp sieben Wochen nicht beantwortet. Trotz wiederholter Nachfragen vertröstete sie die YACHT und die Kreuzer-Abteilung lediglich.

In dieses Informationsvakuum, immerhin wenige Wochen vor dem Saisonstart, platzt nun die Nachricht, die ein anderer Mitarbeiter der kroatischen Tourismuszentrale in Österreich gegenüber einem YACHT-Leser gegeben hat. Darin heißt es, dass es eine Übertragung der ungenutzten Tage nicht geben werde.

Getreu dem Motto "was schert mich mein Geschwätz von gestern" hat die Tourismuszentrale die versprochene kundenfreundliche Regelung nun also allem Anschein nach verworfen. Eine Anfrage der YACHT, wie dieser Widerspruch zu werten sei, beantwortete die Tourismuszentrale bis jetzt erneut nicht.

Offensichtlich vermeidet man gezielt eine Information der Medien und schafft einfach Fakten, ohne diese über offizielle Kanäle den unmittelbar Betroffenen mitzuteilen. Für ein Land, das EU-Mitglied ist, ein höchst befremdliches Vorgehen.

Was halten Sie von der Gebührenerhöhung in Kroatien? Machen Sie hier bei unser großen Umfrage mit!

Andreas Fritsch am 20.03.2018

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online