Gesetzgebung

Griechenland bekämpft schwarze Charter

23.02.2012 Andreas Fritsch, Fotos: A. Fritsch YACHT - Die griechischen Behörden wollen durch drakonische Strafen die bislang recht verbreitete illegale Charter in den Heimatgewässern ausmerzen

Griechenland
Fotograf: © A. Fritsch YACHT

Yacht in griechischen Gewässern

Dies gab ein Mitglied der Union of Greek Professional Touristic Yachts bekannt, nachdem bei einem Treffen mit dem Minister für Handelsmarine eine entsprechende Gesetzesvorlage besprochen wurde. Diese soll in den nächsten Wochen dem Parlament zur Abstimmung vorgelegt werden.

Kern des Gesetzes soll sein, die nicht lizensierte Charter in Griechenland zu bekämpfen. Damit sind vor allem kleinere Kojen-, aber auch Bareboat-Anbieter gemeint, die ohne Zulassung in griechischen Gewässern segeln, teils auch in die Türkei und dort Crew-Wechsel vornehmen.

Solchen schwarzen Charterfirmen drohen nun neue, drakonische Geld- und Haftstrafen von bis zu 120.000 Euro und sogar bis zu einem Jahr Haft. Wichtig ist, dass laut Gesetz schon allein die Werbung im Internet oder im Ausland für Törns in Griechenland illegal ist, wenn die betreffende Firma die Yachten nicht als Charterschiffe hat registrieren lassen.

Angesichts der Tatsache, dass der griechische Staat jeden Cent Steuereinnahmen braucht, ist diese Regelung nicht zu beanstanden. Vorsicht sollten aber private Eigner und Vereine walten lassen, die ihre Schiffe in griechischen Gewässern liegen haben. Finden dort häufige Crew-Wechsel statt, die im Hafenamt registriert werden müssen, kann das Ärger bedeuten, zumindest wenn die Mitsegler in irgendeiner Form für den Törn zahlen. 

Ob und wann das Gesetz genau in Kraft tritt, ist allerdings noch nicht klar, die Union of Greek Professional Touristic Yachts geht allerdings davon aus, dass dies für die Saison 2012 der Fall sein wird.

Auszüge aus dem Gesetzestext hier, auf der Webseite von YACHT-Türkei-Korrespondent Udo Hinnerkopf. 

  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Schlagwörter

GriechenlandCharter

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Neueste Artikel dieser Rubrik

Neueste Artikel dieser Rubrik

1 2 3 4 5 »

Wasserrastplatz Glewitz 2015 dpa_59957283 21.07.2015 — Ostsee: Neuer Hafen an Rügens Küste

Der Wasserwander-Rastplatz von Glewitz am Strelasund ist eine Ergänzung des Hafennetzes. Er bietet 50 Liegeplätze, aber wenig im Umland mehr

Sperrgebiet: Das aktuelle Sperrgebiet fehlt in den 2015er Kartensätzen, weil es nur temporär eingerichtet wird 16.07.2015 — Ostsee: Sperrgebiet auf der Kieler Förde

Wegen Bergungsarbeiten von alten Munitionsresten am Grund der Ostsee ist direkt am Verkehrstrennungsgebiet eine Sperrzone eingerichtet mehr

Alte Scheine besser umschreiben lassen 10.07.2015 — Kroatien: Alte Scheine besser umschreiben lassen

In Kroatien werden ältere Sportbootführerscheine, die auf dem Titelblatt nicht das Wort "See" haben, nicht immer akzeptiert für eine Charter mehr

IMG_3742 07.07.2015 — Griechenland: Was man von der Krise vor Ort hört

YACHT-Herausgeber Menso Heyl ist seit dem Wochenende der "Ochi"-Abstimmung in Griechenland auf Törn. Eindrücke aus der Krisenregion mehr

Ostseerunde – Baltikum: Abenteuer Ostseerunde: Im Baltikum 03.07.2015 — Törnvideo: Abenteuer Ostseerunde – bis Helsinki

Unbekanntes Baltikum: Lettland und Riga, Estland und Tallinn – die "Pfährd auch"-Crew entdeckt den speziellen Charme der Ostseestaaten mehr

1 2 3 4 5 »

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.