Volvo Ocean Race

Dreiklassengesellschaft zum Auftakt

Mapfre führt, Brunel folgt, der Rest kämpft: Der Prolog bestätigt einige, aber nicht alle Prognosen. David Witt erklärt, warum er nun doch mit einer Frau segelt

Tatjana Pokorny am 10.10.2017
VOR 2017 Prologue
Jeremie Lecaudey/Volvo Ocean Race

Das Zwischenergebnis des laufenden Prologs zum 13. Volvo Ocean Race von Lissabon nach Alicante bestätigt einmal mehr die Einschätzung des spanischen Teams Mapfre als Co-Favorit im Kampf um den Sieg. Auch der aktuelle zweite Platz des holländischen Teams Brunel ist keine Überraschung. Das Team um den Rekordteilnehmer Bouwe Bekking, der zum achten Mal in das Rennen um die Welt startet, lag am Dienstagmorgen auf dem Weg von Gibraltar nach Alicante rund zehn Seemeilen hinter den Spaniern, die mit 11,5 Knoten Geschwindigkeit Alicante als Schnellste entgegenstrebten.

Eine größere Lücke klaffte rund eineinhalb Tage nach dem Start am Sonntagnachmittag zwischen Brunel und dem Rest der Flotte. "Best of the rest" war zunächst Dee Caffaris "Turn The Tide on Plastic" mit rund 36 Seemeilen Rückstand auf die Spitzenreiter. Weitere zehn Seemeilen dahinter rang das ebenfalls mitfavorisierte Dongfeng Race Team von Charles Caudrelier um Anschluss an die führende Gruppe. Fast gleichauf mit der unter chinesischer Flagge segelnden Crew lagen AkzoNobel und das Team Sun Hung Kai / Scallywag. Als Schlusslicht folgte zwei Seemeilen dahinter Vestas 11th Hour Racing. 

VOR 2017 Prologue

AkzoNobel im Verfolgermodus

Die Kehrtwende des David Witt

Annemieke Bes_ASV_4171_00525-Edit

Annemieke Bekkering

Von See schickte am Dienstagmorgen Scallywag-Skipper David Witt ein Video, in dem er begründet, warum er seine Crew kurz vor dem Start und gegen jede zuvor gemachte Äußerung doch noch um eine Seglerin erweitert hat. Witt erklärt: "Unser Plan sah von Tag 1 an vor, dass wir leichter sein wollten als alle anderen. Also haben wir Leg zero mit sieben Mann gesegelt. Dabei hatten wir eigentlich kein Handling-Problem mit dem Boot. Wir finden eigentlich, dass wir es mit sieben Leuten ganz gut gemacht haben. Es gibt aber zwei Gründe, weshalb wir nun acht sind: Erstens wollte Steve (Navigator Steve Hayles, Anm. d. Red.) mich intensiver unterstützen – in der Navigation und auch taktisch. Das ist aber bei sieben Seglern schwierig, weil man dann nicht genügend Leute an Deck hat. Und der zweite Grund ist, dass wir das richtige Mädchen gefunden haben. Annemieke (Scallywags Neuzugang Annemieke Bekkering, Anm. d. Red.) hat zuvor schon auf 'Ragamuffin' gesegelt. Es ging nicht darum, nur einfach ein Mädchen zu verpflichten, sondern darum, die richtige Person zu finden."

Volvo Ocean Race 2017 Prologue

Navigator Hayles, Skipper Witt an Bord Sun Hung Kai/Scallywag

David Witt hatte bis vor wenigen Wochen stets versichert, dass sein Team als einziges ohne weibliche Verstärkung in das Volvo Ocean Race starten werde. Damit hatte die Crew zunächst auf einen Bonus verzichtet, den das neue Regelwerk birgt: Bei sieben männlichen Crew-Mitgliedern dürfen bis zu zwei zusätzliche Seglerinnen im Einsatz sein.

Seine Meinung haben Witt und sein Team, das unter der Flagge Hongkongs startet, nach dem siebten und letzten Platz im dreiteiligen Leg Zero revidiert und die olympische Medaillengewinnerin Annemieke Bekkering aus Holland verpflichtet. "Sie ist bei uns an Bord die einzige olympische Medaillengewinnerin", sagte Witt, "dafür muss man ziemlich talentiert sein. Wir sind sehr glücklich, sie im Team zu haben!" Der Prolog geht voraussichtlich am Mittwoch zu Ende.

Fotostrecke: Volvo Ocean Race 2017/2018 Prologue

Hier geht's zu den aktuellen Zwischenständen des Prologs

Lesen Sie zum Volvo Ocean Race auch die umfangreiche Vorberichterstattung in YACHT 22 inklusive Route, Regeln, Technik, Favoriten-Check, Peter Burling im Porträt, Dee Caffari im Interview und einem Überblick über die Seglerinnen im Rennen.

Tatjana Pokorny am 10.10.2017

Das könnte Sie auch interessieren


Die aktuellen Abstände und Daten finden Sie hier...

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online