Bahamas-Slup

Wenn Segler auf die Planke müssen

Im Rahmen der Star Sailors League segelten wieder die Eigner der einheimischen Bahamian Sloops ihre eigene Regatta. Faszinierende Bilder...

Lars Bolle am 12.12.2017
Bahamian Sloop
SSL/Carlo Borlenghi

Seit 1954 wird an verschiedenen Orten auf den Bahamas mindestens einmal jährlich eine große Regatta in den ehemaligen Arbeitsbooten der Fischer veranstaltet, so auch unter anderem vor Nassau. In drei Klassen, A, B, und C, je nach Bootsgröße, geht es über den Kurs. 

Die Besonderheit dieser Boote ist das Hebelbrett, je nach Bootsgröße einmal oder zweimal vorhanden. Auf ihm turnen die Besatzungsmitglieder so weit wie möglich nach außen, um Gewicht zu machen, aufrichtendes Moment zu erzeugen. In Wenden wird dieses Brett so schnell wie möglich von einer Seite zur anderen bugsiert und mit dem bordseitigen Ende unter einen Bügel an Deck als Gegenlager geschoben.

Im vergangenen Jahr schafften es einige Starbootsegler sogar, mit einem dieser Boote auf Grund zu gehen.

Hier die besten Bilder der Veranstaltung

Fotostrecke: Bahamian Sloop

Lars Bolle am 12.12.2017

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online