Jules Verne Trophy

"Spindrift 2" mit Mastschaden

Statt Geschenke gab's zum Fest ein faustdickes Problem: Das Mastprofil des Tris hat im unteren Bereich eine Stelle die delaminiert

Andreas Fritsch am 25.12.2015
Mastproblem

Mastprobleme an Bord von Spindrift

Das Problem kam gestern morgen völlig überraschend wie Skipper Yann Guichard von Bord meldet:" Wir bemerkten am Morgen, dass am Mast eine Stelle delaminiert. Wir mussten die Segelfläche sofort verkleinern und analysieren, was passiert ist, um zu überlegen, welche Reparatur möglich ist." Der Skipper hatte bei einer Routine-Inspektion einen 40 Zentimeter langen Riss im Profil gefunden.

Wir hatten den Seegang 48 Stunden lang gegenan, ich denke dass ist der Grund für den Schaden. Der Mast muss  nach achtern gestaucht worden sein. Antoine (Carraz) versucht es so gut es geht zu repaieren. Wir konnten die Segel nicht wieder setzen, weil er die Stelle erst von aussen und dann von innen überlaminieren muss.

Reparatur am Mast vom "Spindrift 2"

Das ist auch der Grund dafür, warum wir 5, 6 Stunden so langsam unterwegs waren.Wir werden noch etwas mehr Boden verlieren aber wir haben keine Wahl, wir müssen unserer Bestes geben es zu reparieren um das Boot wieder auf 100 Prozent seines Potentials zu bringen."

Im Video der Reparatur spricht das Team mit den Designern des Bootes und einigt sich auf einen Versuch mit einigen Kohlefaser-Patches. Kurz nach dn Arbeiten sagte Yann Guichard: "Antoine hat einen super Job außen am Mast gemacht, Braco für ihn, es war eine ziemliche Herausforderung in der Höhe. Wir müssen jetzt noch die Innenseite reparieren. Aber wir werden einen gennaker hochzehen, damit das Boot ruhiger liegt. Ich denke in vier, fünf Stunden sollten wir wieder mit normalen Speed unterwegs sein."

Mastproblem

Mastprobleme an Bord von Spindrift

Dona Bertarelli mailte von Bord: "Es ist eine große Herausfoderung. Wir wissen nur zu gut, dass wir für den harten Aufstieg den Atlantik gen Norden ein Boot in einem guten Zustand brauchen. Dort erwarten uns hohe Wellen und viel Wind. Wir wissen zu diesem Zeitpunkt noch nicht, ob wir "Spindrifts" gesamte Segelgarderobe nutzen können und ob die Performance des Bootes sehr darunter leiden wird."

Andreas Fritsch am 25.12.2015

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online