Rolex Fastnet Race

First ship home: Die "Concise 10"-Crew feiert schon

Die Ersten sind im Ziel, andere segeln noch dem Fastnet-Felsen entgegen: Der Trimaran "Concise 10" hat Plymouth bei der 47. Fastnet-Auflage als Erster erreicht

Tatjana Pokorny am 08.08.2017
47. Rolex Fastnet Race 2017
Rolex Fastnet Race / Kurt Arrigo

47. Rolex Fastnet Race 2017

Schon am Dienstagmorgen um 5.55 Uhr Ortszeit hatte der Trimaran "Concise 10" den Fastnet-Zielhafen Plymouth erreicht. Nicht mehr als 42 Stunden und 55 Minuten hatte Tony Lawsons Mod70 für den Sprint in die Irische See und zurück an die englische Küste gebraucht. Skipper Ned Collier Wakefield sagte: "Letzte Nacht sind wir nach Süden gehalst, saßen da einfach bei 30 Knoten Speed übers flache Wasser und haben diesen Druck bis ins Ziel mitgenommen. Der Mond schien hell, und man konnte gut sehen, was los war."

47. Rolex Fastnet Race 2017

First crew home: Auf den drei Rümpfen der "Concise 10" erreichten diese Männer Plymouth als Erste

Das schnelle Erreichen des Fastnet-Felsens, dem sich die "Concise 10" mit etwa 21 Knoten Geschwindigkeit am Wind genähert hatte, kommentierte Wakefield heiter: "Der Mod70 ist eine unglaubliche Maschine. Jedes Mal, wenn wir losfahren, kommen wir immer noch mit einem Lächeln im Gesicht zurück." Zu den Crew-Mitgliedern der "Concise 10" zählte auch Finn-Olympiasieger und Ainslie-Nachfolger Giles Scott. Der America's-Cup-Taktiker im Team Land Rover BAR sagte: "Das war wirklich gut. Am Wind hat es sich wie ein sehr langer Weg zum Fastnet angefühlt, obwohl ich weiß, dass viele Crews da jetzt immer noch durchmüssen. Auf dem Rückweg kam mir Land's End beim Meilenfressen vor dem Wind nicht mehr so weit weg vor. Die schnellste Geschwindigkeit, die ich gesehen habe, waren 36 Knoten."

Die Sieger im Video: Der Trimaran trug seine Crew in knapp 43 Stunden über den 605 Seemeilen langen Kurs

47. Rolex Fastnet Race 2017

Traumbild von Kurt Arrigo für Rolex: Was für eine schöne Fastnet-Rundung! 

In den anderen Klassen wurde am Dienstagmittag intensiv um Siege und gute Platzierungen gekämpft. Bei den Class-40-Yachten hatte "Imerys" die Führung an "Campagne de France" verloren, lag aber bei noch knapp 300 Seemeilen bis ins Ziel nur eine Meile hinter den neuen Spitzenreitern. Rund 30 Seemeilen dahinter lag die deutsche "Stella Nova" auf Platz 12 im Feld der 24 Vierziger. In der Klasse der Imocas hatte die "SMA"-Crew ihre Führung vor "St. Michel-Virbac" bei 185 Seemeilen bis ins Ziel auf mehr als 30 Seemeilen ausgebaut. Boris Herrmann und Pierre Casiraghi waren mit ihrer "Malizia" zu dem Zeitpunkt mit 32 Seemeilen Rückstand auf das Führungs-Duo auf Platz vier vorgerückt. 

Radikale Positionswechsel erleben die Crews in der Klasse der Volvo-65-Yachten, die sich mit der Teilnahme am Fastnet Race auf ihre Weltumsegelung ab Oktober vorbereiten. Lag Vestas 11th Hour Racing am Vortag noch auf dem vorletzten Platz, so führte das Team mit Skipper Charlie Enright am Dienstagmittag mit drei Seemeilen Vorsprung vor "Mapfre" mit Skipper Xabi Fernandez bei dessen Fastnet-Premiere und Bouwe Bekkings Team Brunel mit dem Bremerhavener Navigator Robin Zinkmann. Bei 205 Seemeilen bis ins Ziel trennten die gesamte Flotte der Volvo-Yachten gerade einmal zehn Seemeilen. Die Rote Laterne des Schlusslichts hing zu diesem Zeitpunkt im Heck von Dee Caffaris "Turn the tide on plastic". 

Auch einige deutsche Yachten lagen am Dienstagmittag gut im Rennen: In der Klasse IRC Zero machte die "Outsider" auf Platz fünf Druck in Richtung Spitzengruppe. Jens Kellinghusens "Varuna" lag auf Platz 12, "Aquis Granus" auf Platz 15 und die "Haspa Hamburg" auf Platz 17 im Feld der 23 großen Yachten. Dem Ziel am nächsten war die in IRC Zero auf Platz zwei liegende US-Yacht "Rambler 88", die nur noch etwa 100 Seemeilen bis nach Plymouth zu absolvieren hatte.

47. Rolex Fastnet Race 2017

Der legendäre 605 Seemeilen lange Kurs des Rolex Fastnet Race

Tatjana Pokorny am 08.08.2017

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online