Hochsee-Preis

"Elan"-Crew für Regattaerfolg ausgezeichnet

Am Freitag wurde zum zweiten Mal der "Oscar" der German Offshore Owners Association vergeben - Sieg für Daniel Baum

Jochen Rieker am 08.02.2009

Oldie, but Goldie: German Offshore Award 2009 für die 1973 gebaute Swan 48 "Elan"

Der Preisträger lag mit Grippe im Bett. Doch weil die Swan 48 "Elan" stets mit Familien-Crew antritt, war Ersatz schnell gefunden. Statt Skipper Daniel holte Eigner Harald Baum den German Offshore Award gleich selbst ab.

Die Auszeichnung für die erfolgreichste deutsche Hochsee-Regattayacht 2008 geht auf den Erfolg bei der Pantaenius Skagen Rund zurück. Das mehr als 500 Seemeilen lange Rennen von Helgoland bis Kiel zählt zu den selektivsten und traditionsreichsten Offshore-Klassikern, vom Anspruch her vergleichbar mit dem Fastnet Race, Gotland Runt oder dem Sydney-Hobart-Race.

Die von Sparkman & Stephens konstruierte und bereits 1973 gebaute "Elan" ist eine Veteranin des Rennens. Harald Baum, der mit seinem Versicherungsunternehmen seit Jahren Titelsponsor der Regatta ist, hat bereits 25 Mal gemeldet und häufig Silber eingesammelt. Im vergangenen Jahr skipperte sein Sohn Daniel; auch Martin "Tino" Baum zählte zur Crew. In dem von Schwachwind geprägten Rennen navigierten sie die Swan 48 mit viel Geschick durch die Flautenlöcher zum Gesamtsieg.

Freute sich über den Preis: "Elan"-Eigner Harald Baum, wenn er nicht gerade segelt Chef des Yachtversicherers Pantaenius

Und auch beim German Offshore Award, für den insgesamt zehn Yachten nominiert waren, reichte es jetzt zum Triumph. "Elan" ließ damit andere, teils sehr unterschiedliche aber durchweg bemerkenswerte Kampagnen hinter sich. Darunter:

o Harm Müller-Spreers TP52 "Platoon", mit der das deutsche America´s-Cup-Team um Jochen Schümann im Mittelmeer erfolgreich segelte.

o Christian Nagels Swan 45 "Earlybird", Siegerin im Gold Cup

o Boris Herrmanns Class 40 "Beluga Racer", 2. im legendären Artemis Transat und Gesamtführender im Portimao Global Ocean Race

In die Entscheidung der Jury, die nach Aussage von Initiator Volker Andreae aufgrund der Vorgaben aus der Stiftungsurkunde "zu keinem anderen Ergebnis kommen konnte", flossen verschiedene Faktoren, unter anderem die Größe der Regattafelder sowie die Wetterbedingungen.

Der Triumph der "Elan" sorgte dennoch vereinzelt für Diskussionen. Die rund 350 Gäste im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses waren sich zwar einig, dass die jahrzehntelange, sehr erfolgreiche Hochsee-Regatta-Karriere der Baum´schen Familienyacht die Auszeichnung verdient habe. Auch der Erfolg bei der Pantaenius Skagen Rund fand große Anerkennung.

Viele Segler hatten allerdings die Leistungen des nur 27 Jahre alten Boris Herrmann in der Solo-Szene gleichermaßen preiswürdig empfunden. Der 2. Platz beim Transat, seinem Debütrennen in der anspruchsvollen Class 40, markiert den größten Erfolg eines Deutschen in der internationalen Einhandszene. Das allein hätte nach Ansicht vieler Besucher einen Sonderpreis gerechtfertigt

Der freilich ist in den Statuten des Senatspreises nicht vorgesehen, ebenso wie eine Differenzierung zwischen Kurz- und Langstreckenrennen. Nicht zu Letzt deshalb sollen die Regeln in den kommenden Monaten noch einmal überdacht und modifiziert werden, so dass Erfolge "in kleineren, aber qualitativ hochwertigen Regattafeldern gerechter bewertet werden können", sagte Volker Andreae gegenüber YACHT online.

Hamburg ist traditionell das Zentrum des deutschen Hochseesegelsports. Engagierte Teams sind auf allen Regatten rund um den Globus vertreten und nicht selten segeln die Yachten auf eigenem Kiel zu den entfernten Veranstaltungen.

Für den Jugendpreis wurde in diesem Jahr aber nicht eine Yacht des Hamburger Verein Seefahrt nominiert, sondern die "Walross IV" des Akademischen Segelvereins Berlin. Sie nahm mit einer Studentencrew erfolgreich unter dem Skipper Christian Masilge erfolgreich am berühmten Sydney-Hobart Race teil.

Jochen Rieker am 08.02.2009

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online