Segeln olympisch

"Das Müllproblem ist allgegenwärtig"

Rios Olympia-Revier bleibt problematisch. Im aktuellen Training hat 2.4mR-Steuermann Heiko Kröger gefilmt, womit Segler zu rechnen haben

Tatjana Pokorny am 18.02.2016
Heiko Kröger

Heiko Kröger

Ein olympisches Traumrevier sieht anders aus. Zwar verfügen die Olympia-Kurse zu Füßen von Zuckerhut und Christus-Statue über eine imposante Kulisse an Land, doch die Wasserqualität bleibt besorgniserregend. Das dokumentiert im aktuellen Training vor Rio de Janeiro mit 2.4mR-Steuermann Heiko Kröger Deutschlands Segler des Jahres 2015, indem er seine Kamera einfach einmal ein paar Minuten auf die Wasseroberfläche hält und mitlaufen lässt. 

Krögers Zwischenbilanz: "Wir trainieren extrem effizient und haben sehr viele wichtige Erkenntnisse gesammelt. Leider auch die, dass das Müllproblem allgegenwärtig ist und bleibt. Wir sind zum Glück noch gesund. Mücken scheinen in unserer Ecke nicht das Problem zu sein. Es ist über 30 Grad und sehr feucht. Auch nachts. Bis Sonntag sind wir noch hier. Mal sehen, was uns noch vor die Kamera kommt." Seine Videoaufnahmen kommentierte Kröger nicht ohne Sarkasmus: "Leider oder zum Glück gibt es kein Video mit Geruch. Also schraubt bitte den Geruchsverschluss unter Eurem Waschbecken auf und schnüffelt beim Videoschauen."

SOF 2011

Lasse Klötzing

Die 2.4mR-Steuerleute Heiko Kröger und Lasse Klötzing sind mit ihren Trainern Bernd Zirkelbach und Oliver Freiheit vor Ort, um sich in der Guanabara-Bucht auf die paralympische Regatta im Spätsommer vorzubereiten, in die Kröger für das Audi Sailing Team Germany als Paralympics-Sieger von 2000 erneut mit Medaillenziel starten wird. Wie die olympischen, so segeln auch die paralympischen Crews in der Guanabara-Bucht um Edelmetall. Das Revier gilt als extrem von Abwässern verunreinigt, gesundheitsgefährdend und stellt die Segler mit einem hohen Aufkommen an umhertreibendem Müll vor weitere Herausforderungen.

Die deutschen Paralympics-Segler trainieren aktuell vor Rio de Janeiro. Was ihnen dabei alles so entgegenschwimmt, dokumentierte Vize-Weltmeister Heiko Kröger, indem er beim Segeln einfach mit der Kamera draufhielt. Ein Traumrevier sieht anders aus

Tatjana Pokorny am 18.02.2016

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online